Ich habe ein Traum, freiheitlich unabhängiges Türkland FDPT

Lesezeit
6 Minuten
Gelesen zu

Ich habe ein Traum, freiheitlich unabhängiges Türkland FDPT

März 09, 2016 - 22:17
Kategorie:
0 Kommentare

Ich bin so glücklich Heute meine Freunde, an eurer Seite, Schulter an Schulter, mit euch gemeinsam, zu stehen wie der großer Berg Ararat,

Feldversuch / TP - Ich bin so glücklich Heute meine Freunde, an eurer Seite, Schulter an Schulter, mit euch gemeinsam, zu stehen wie der großer Berg Ararat, in unserem heiligen Vaterland steht, unerschütterlich Tausende Jahre überstand, stehen wir heute hier, in unserem Mutterland Türkland! Für ewig werden diese Schriften, unserer großartige Demonstration für unsere Freiheit in der Geschichtsschreibung verankert.

In 50 Jahren werden sie zu uns zurückschauen, unsere revolutionären Schriften lesen, uns dafür Dankbarkeit und Bewunderung erweisen, unter den schwersten Umständen diese Festung der Freiheit erbaut zu haben. Sie werden sagen, er kam, er sah, er besiegte, in der jüngsten Historie unserer Nation Türkland.
Natürlich haben sie einen Plan, meine Brüder und Schwestern, aber noch viel natürlicher ist der Plan Gottes auf Erden! Denn egal wie wendig die Schlange scheint, egal, mit welcher List der Teufel arbeitet, wie viele Szenarien, Schritte, Züge er im Voraus gedacht hat, wird er nur das Abbild auf Erden seines eigenen verdorbenen Spiegelbildes schaffen, bis es in eine Million Teile zerspringt, wenn er sich selbst darin erkennt.

Ich bin der, der dem Teufel sein wahres, unverfälschtes Spiegelbild vorhalten wird, damit er auf seine Knie fällt und um Gottes Gnade winselt. Um Absolution zu erbetteln, aufsucht im Angesicht seiner Demut vor der Schöpfung, werden ihn seine Beine nicht mehr tragen. Es wird heißen, der der den Teufel tanzen ließ.
63 Jahre ist es her, dass das Grundgesetz von Deutschland eingeführt und durchgesetzt wurde. 50 Jahre ist es her, als die Ersten ihre Heimat verließen, um in Deutschland für Deutschland zu arbeiten, um ihren Wohlstand zu verbessern und aktiv an der Umgestaltung dieser Gesellschaft teilzunehmen. Sie ließen alle zurück, ihre Familien, ihre nächsten Verwandten, Bekannte, um sich in einem für sie nicht vorgesehenes und ihre Identität nicht respektierendes System anzusiedeln und dafür zu schuften.

Diese Tatsache wird häufig vergessen, in den Gedanken, ihren Seelen tief versteckt und vergraben, meist verworfen die Realität über das, was passierte oder das was niemals passierte? ... Nazideutschland, was bis 1945 noch real existierte, jene Menschen die Hitler zujubelten, massenweise in Trance Zustände fielen, als sie sein teuflisches Gesicht bewunderten und bei seinen geisteskranken Reden um Leben und Tod eines totalen Krieges, gerade zu die Stimmung verbreiteten den Lotto Jackpot geknackt zu haben, so wie wir es heute von Teenies kennen, die ihr Bewusstsein verlieren, wenn sie einen weltberühmten Rockstar live bewundern. Hiter der erste moderne und große Rock Star seiner Zeit, vielleicht?

Die Dinge, die heute so verteufelt werden, denen so abgeschworen wird, überall und zu jeder erdenklichen Zeit, denen Deutschland immer wieder fassungslos mit entsetzen begegnet und an dessen Beteiligung sich offensichtlich niemand für verantwortlich sieht, denn schließlich wussten sie ja von nix. Stimmt wohlmöglich wussten sie nicht mal, dass Krieg war und massenweise Menschen starben. Demnach sollte man sich also die Frage stellen: " Gab es nach 1945 plötzlich ein neues Deutschland mit ausgewechselten neuen Deutschen? Nein ..., wohl eher nicht ... und selbstverständlich durchaus unrealistisch "

Was war mit ihnen 1961? 1971 oder 2000? Sie haben sich nicht in Luft aufgelöst, die Hitler Sympathisanten, all die Parteimitglieder, das sollte doch schon mal klar sein. Sie haben weitergelebt und ihre Position in der deutschen Nachkriegsgesellschaft eingenommen, mit ihrem gescheiterten Traum des DausendjähRigen Reich deR deutschen HeRRenRasse DeutscheRrr Nation. Immer noch befallen und fest in der Hand dieser so menschenverachtenden Naziideologie, spüren wir heute noch das starke Nachbeben. So ganz schien der Nazitraum, das satanische Heldentum nicht vergessen und so ganz und gar nicht ausgeträumt zu sein.
Deutschland den Deutschen. Niemand hat gesagt, dass es auch für die Ausländer gilt oder? Die sie so dringend brauchten. Die schließlich jahrelang hier gearbeitet haben, in den Steuertopf bezahlt haben und heute noch 30 – 40 Jahre danach ihre Arbeit gewissenhaft vollrichten, manche von ihnen mit einer Rente von 641 Euro in Monat in einem Alter von 70 Jahren und nicht mit knapp 2000 Euro.

Das Gesetz gilt im vollen Maße für die Deutschen, aber nicht für den Ausländer. Wie klar und deutlich diese Tatsache zur Geltung kommt, sehen wir in der Visaregelung gegenüber türkischen Staatsbürgern. Dabei hat der Europäische Gerichtshof doch ein ganz klares Urteil verkündet. Noch deutlicher kann man "Rechtsbruch" nicht mehr schreien.

Der Ausländer ist Verschleißmaterial und genau so gedacht, sein Wert definiert sich nicht langfristig in seinem menschlichen Wert, sondern in dem, wie viel Sklaverei er für den Deutschen verrichten kann. Wie sehr er sich, dem Deutschen Blödsinn anhören, seine verquirlte Scheiße reinziehen kann und dabei sein Mund zu halten beherrscht sich dem nicht zu widersetzen, sondern artig zu nicken.

Meine Freunde, ich weiß, ich sehe wie ernst die Lage für euch ist aber ihr habt einen starken Krieger an eurer Seite, Mich!

Ich hatte einen Traum, er war so klar so deutlich so real und so spürbar nah!
8 Millionen machen wir inzwischen aus, über 10 Prozent der Gesellschaft und der Kampf geht weiter, nur mit einem intellektuellen Kopf als Führungszentrum, gegen alle speziell gegen die Unterdrückung, gegen Lügen des deutschen Staates, die Lügen rechtspopulistischer Kräfte, gegen dieses widerwärtige Nazipack, kann unser Ziel nur mit hoher Geduld vollzogen und zum Erfolg geführt werden.

In meinem Traum sah ich eine neue Elite von 7 Millionen hochgebildete Muslime, Professoren, Doktoren, Anwälte, Beamten, Technikern, Meistern, Gesellen, Ingenieuren, Architekten, Ärzten, Politikern, Lehrern, Sportlern und vielem mehr. Ich sah Menschen, die ihr ungeheuerliches Potenzial nutzten und sich gemeinsam organisieren, durch soziale Netzwerke, durch ihre Berufe und ihr gesellschaftliches Umfeld.

Der erste Schritt in Richtung Türkland besteht in der Aufgabe, unsere Kinder selbst zu erziehen und nicht in die Hände eines auf Unterdrückung basierenden Staates zu legen. Welch absurder Gedanke, vergleichbar damit, dass man einem Schlächter sein Vieh anvertraut oder einem Betrüger und Dieb sein wertvollstes Gut überlässt. Wenn es nach ihnen geht, müsst ihr so dumm wie maximal möglich und am Rande der Existenz leben, damit ihr weitere 50 Jahre versklavt werden könnt, um euch im Anschluss noch für die deutsche Lehnsherrschaft zu bedanken, um vor ihnen eine royale königliche verbeugen zu praktizieren.
Wichtig ist, euch zu organisieren, eure Kontakte auf einem festen Fundament zu betonieren und eurer Linie treu zu bleiben. Wir müssen anfangen türkische Gymnasien zu gründen, mit türkischstämmigen Lehrern, türkisch muss eine anerkannte Sprache werden, im Abitur zulässig, wie die deutsche, italienische oder die spanische Sprache. Weltweit sprechen mehr als 200 Millionen Menschen die Türksprache.

Ich sah, wie wir eine Elite aus dem Boden rammten, kultiviert, verantwortungsbewusst, hochgebildet und dicht zusammen angesiedelt, müssen wir in Deutschland unseren Traum von Türkland verwirklichen, indem unsere Männer nicht davor zurückschrecken auf Deutsche Frauen zu zugehen, auf ihre Wünsche einzugehen, um sie zur Gattin zu nehmen und viele neue Kinder für Türkland zu gebären und die Gesellschaft von unten heraus nach maximal 2 Generationen zu erneuern. Wir wollen ihnen unser vielfältiges Kulturangebot unterbreiten und ihnen einen Einblick in unser familiäres Zusammensein präsentieren. Wir wollen sie für uns gewinnen, ein Leben lang.

Diese Menschen sehnen sich nach echter Liebe, die ihnen diese Gesellschaft entzogen hat, sie sehen sich nach Wahrheit und Verantwortungsbewusstsein, die wir ihnen geben können. Sie sehen sich nach Sicherheit und Geborgenheit, die wir ihnen bieten werden.

Wir reichen allen die Hand, die unter dieser Gesellschaft gelitten haben und verstoßen wurden, wir reichen denen die Hand, deren Herzen von dieser Gesellschaft zertrampelt wurde, aufgrund eines Stückes Papier und Bürokratie, denen bei denen die Erkenntnis gereift ist, dass das was wir Tag für Tag sehen was Morgen zum Scheitern verurteilt ist und Zukunftslosigkeit repräsentiert.

Wir reichen diejenigen die Hand, die alleine gelassen wurden, und nehmen sie in unsere Kreise auf, geben ihnen ein neues gesellschaftliches Umfeld, eine neue Familie, schützen sie mit unseren Herzen vor bösen Blicken, davor, dass sie sich ins Unglück stürzen und die Hoffnung in Leben verlieren. Sie bekommen die Identität, die sie verdienen, und gehen nicht verloren im Sog der Bedeutungslosigkeit.

Es muss heißen, mein Freund ist ein Türke und das ist auch gut so
Ernsthaftigkeit meine Freunde und langfristiges Durchhaltevermögen. Selbstdisziplin, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Gerechtigkeit und Durchsetzungsvermögen sind unsere Tugenden meine Freunde, nicht Schwäche und Faulheit.

Alle wichtigen Positionen in der Gesellschaft, alle Leitstellen müssen von uns neu belegt und besetzt werden. Wir müssen die Besten sein, in dem, was wir tun. Wir müssen gemeinsam funktionieren als ein Volk, ein großes Kollektiv. Nicht zu vergessen, die Tatsache, dass wir immer noch die Minderheit in Deutschland darstellen.

Es kann nicht mehr akzeptiert werden, dass wir unterdrückt werden, uns ihren Wünschen und Vorstellungen unterwerfen. Lasst uns einen türkischen Bildungsfond gründen und alle gemeinsam die Höhe eines Monatsgehaltes einzahlen, um damit türkische Schule, Universitäten und Kindergärten zu bauen.
Wir gründen eine Bank in Deutschland, eine nach islamischen Richtlinien orientierte Bank, um Zugang zu den internationalen Märkten zu erhalten und international Spendengelder für unseren Kampf zu empfangen.

Wir gründen unsere eigenen Versicherungsgesellschaften, unsere Rückversicherer. Wir werden in Deutschland ein besseres Türkland schaffen, um dann vor dem Europäischen Gerichtshof unsere Unabhängigkeit rechtlich zu bekunden und die Notwendigkeit dieser Entwicklung durchsetzen. Auf europäischer Ebene unsere Akzeptanz unserer Unabhängigkeit und Selbstverwaltungsrecht anerkennen zu lassen. Dies ist ein legitimer Kampf, die uns von Natur aus gegebenen Rechte auf Selbstverwaltung, Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung und Entwicklung.

Unsere dicht angesiedelten Freunde werden sich Grundstücke kaufen Schritt für Schritt, Haus neben Haus, bis es ein Stadtteil wird, bis wir eine Stadt in unseren Besitz gebracht haben. Wir füllen sämtliche Schaltstellen mit Türkland Beamten, besetzen Krankenhäuser Polizei, Militär, technische Hilfswerke und die politisch höchsten Ämter wie die eines Bürgermeisters, dann steht dem Freistaat Türkland nix mehr im Wege.


Das Remake vom 19. August 2011 hatte eine Resonanz, worüber wir selber erstaunt waren.

Werbeanzeige