Ankara: Bombenanschlag zeigt Verbindung zur PKK/YPG

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Ankara: Bombenanschlag zeigt Verbindung zur PKK/YPG

März 15, 2016 - 16:25
Kategorie:
0 Kommentare

Das türkische Innenministerium hat in einer Pressemitteilung die kursierenden Gerüchte über eine Selbstmordattentäterin bestätigt. Die Attentäterin soll die 23-jährige Seher Çağla Demir sein, die sich bereits 2013 der PKK angeschlossen habe.

Ankara/TP - Das türkische Innenministerium hat die in den türkischen Medien kursierenden Berichte, es handle sich bei einer der Selbstmordattentätern von Ankara um Seher Çağla Demir, jetzt bestätigt. Laut der aktuell veröffentlichten Pressemitteilung soll die 23-jährige Seher Çağla Demir anhand von DNA-Tests identifiziert worden sein.

Die in Kars/Kagizman registrierte Seher Çağla Demir soll bereits 2013 der Terrororganisation PKK beigetreten und später in einem Camp der Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Syrien ausgebildet worden sein. Türkische Medien hatten u.a. berichtet, dass die 23-jährige Studentin bereits 2011 untergetaucht und kurze Zeit später vom Vater als vermisst gemeldet wurde. 

2015 stand Seher Çağla Demir zuletzt in Balikesir mit weiteren Beschuldigten vor Gericht, bei der keine Untersuchungshaft angeordnet wurde. Das Verfahren wurde Ende 2015 bis zu einem Schlussurteil vertagt. Der Vater hatte in einem aktuellen Interview erklärt, er werde die Leiche der Tochter nicht annehmen oder überführen, falls sich der Verdacht erhärtet.

Nach Medienberichten ist inzwischen auch die Identität des zweiten Selbstmordattentäters bekannt. Er solle ebenfalls türkischer Staatsbürger sein. Bei dem Autobombenanschlag vom vergangenem Sonntag im Zentrum der Hauptstadt Ankara wurden 37 Menschen getötet, mehr als 125 zum Teil schwer verletzt. Sonderermittler der Polizei haben inzwischen 11 Verdächtige in Zusammenhang mit dem Terroranschlag festgenommen. Gegen 10 weitere Verdächtige stellte die Generalstaatsanwalts in Ankara Haftbefehle aus. Sie werden im ganzen Land fieberhaft gesucht,

Werbeanzeige