Prokurdische HDP organisiert erneut Trauerfeier für PKK

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

Prokurdische HDP organisiert erneut Trauerfeier für PKK

März 16, 2016 - 15:26
Kategorie:
0 Kommentare

Die prokurdische Partei HDP hat in der Türkei nach dem Autobombenanschlag von Ankara vom vergangenem Sonntag erneut eine Trauerkundgebung für einen getöteten PKK-Terroristen eingerichtet.

Batman/TP - In der Türkei hat die prokurdische Partei HDP in der südöstlichen Stadt Batman erneut eine Trauerkundgebung für einen getöteten PKK-Terroristen abgehalten. Während der Kundgebung und der Trauerfeier mit etwa 200 Teilnehmern in einer Moschee sprachen der HDP-Abgeordnete von Batman, Mehmet Ali Aslan sowie die Abgeordnete von Siirt, Besime Konca. Konca sagte in kurdischer Sprache, man werde den Weg des Märtyrers folgen und sei mit Stolz erfüllt.

Die Trauerfeier wurde für einen PKK-Terroristen in der Stadt Batman abgehalten, der während der Kämpfe mit Sicherheitskräften im zentralen Stadtviertel von Diyarbakir getötet wurde. Cihat Türkan mit dem PKK-Codenamen Ciyagir, galt als ein führender Kopf des Terrornetzwerks in Diyarbakir.

Die Trauerfeier von heute fand trotz eingeleiteter Strafverfahren gegen 5 HDP-Abgeordnete sowie dem Autobombenanschlag vom 13. März in Ankara statt. Bereits vier Tage nach dem Autobombenanschlag vom 17. Februar in Ankara, bei der mehr als 28 Menschen getötet wurden, fand in der südöstlichen Stadt Van eine Trauerfeier und eine anschließende Kundgebung für den Selbstmordattentäter statt. Aufgrund von Anzeigen leitete die Generalstaatsanwaltschaft Strafverfahren gegen 5 HDP-Abgeordnete ein, die an der Trauerfeier teilgenommen hatten oder Ansprachen hielten. Das türkische Nationalparlament muss noch entscheiden, ob die Immunität der betroffenen Abgeordneten aufgehoben werden sollen.

Werbeanzeige