Türkische Fahne provoziert HDP-Sympathisanten

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

Türkische Fahne provoziert HDP-Sympathisanten

Oktober 19, 2015 - 22:35
Kategorie:
0 Kommentare

Vor dem türkischen Generalkonsulat in Düsseldorf kommt es zu einem Schlagabtausch zwischen Wählern. Mutmaßliche HDP-Wähler greifen türkische Fahne an.

Zwei Wochen vor den Neuwahlen in der Türkei, können türkische Staatsangehörige im Ausland in den zahlreichen Botschaften und Konsulaten in Europa, den USA und weiteren Ländern ihre Stimme abgeben. So auch in Düsseldorf im türkischen Generalkonsulat. Dabei kommt es am vergangenen Sonntag zu einer nicht unerheblichen Störaktion seitens mutmaßlicher HDP-Wähler, die wie andere türkische Wähler vor dem türkischen Generalkonsulat Schlange standen.

Ein PKW der sich vor einem Konvoi von weiteren Fahrzeugen auf das Generalkonsulat zubewegt und auf dem eine türkische Fahne aufgespannt ist, wird von mutmaßlichen HDP-Wählern unsanft gestoppt, die türkische Fahne vom PKW weggerissen. Infolge dessen kommt es kurzzeitig zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung zwischen den Konvoi-Teilnehmern, umherstehenden Wählern und mutmaßlichen HDP-Sympathisanten, die nur mit Mühe und Not durch Bedienstete des Generalkonsulats und der Polizei beschwichtigt werden kann. Der mutmaßliche Provokateur soll allem Anschein nach zu einer Wahldelegation gehören, die unter Mitwirkung kurdischer Vereine und Organisationen, kostenlos mit Bussen vor das Generalkonsulat ´gebracht wurden, um die HDP zu wählen.

In einer heute vom türkischen Generalkonsulat veröffentlichten Mitteilung heißt es, man erwarte von der deutschen Polizei eine entschiedenere und wirksamere Handhabe, um solche Provokationen zu unterbinden. Niemanden dürfe es erlaubt sein, eine türkische Fahne auf deutschem Boden derart zu beschmutzen. 
 

Werbeanzeige