Der Rapporteur am 25. Dezember 2016

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Der Rapporteur am 25. Dezember 2016

Dezember 25, 2016 - 11:24
Kategorie:
0 Kommentare

Unser Rapporteur hat wieder ganz normale und wissenswertige Dinge aus der Türkei und Deutschland zusammengetragen, aber auch beeindruckendes, kurioses, lustiges, unglaubliches oder erstaunliches, ob aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft oder Kultur.

Der Vorsitzende der Republikanischen Volkspartei CHP, Kemal Kilicdaroglu am 23. Dezember während einer Rede in Usak

Der Vorsitzende der Republikanischen Volkspartei CHP, Kemal Kilicdaroglu am 23. Dezember während einer Rede in Usak:

Ich möchte an meine Freunde in der Partei der Nationalistischen Bewegung [MHP] folgendes mitteilen: Wir sind genauso nationalistisch wie ihr es seit. Wir sind genauso viel Idealisten, wie ihr es seit. Wir sind genauso vaterländisch, wie ihr es seit.

Eine österreichische Zeitung zum Empfang einer syrischen Familie durch den türkischen Präsidenten Erdogan in Ankara:

Was für eine Show! Der türkische Präsident Erdogan hat jetzt medienwirksam die kleine Twitterin aus Aleppo empfangen. Den Besuch von Bana (7) nutzte Erdogan, um sich als Beschützer der aus Aleppo geflüchteten Syrer zu inszenieren. Von Bana bekam Erdogan ein Bussi und zum Dank für den Empfang ein "I love you.

Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan in einer Weihnachtsansprache:

Wir, die Mitglieder dieser tief verwurzelten Tradition öffnen auch in der Gegenwart den unterdrückten Menschen unsere Arme, die vor Kriegen, Grausamkeiten und Unterdrückung flüchten. Diese seit tausenden Jahren anhaltende faszinierende Zivilisation bildet mit ihrer materiellen und geistlichen Dimension der ganzen Menschheit mit unterschiedlichem Glauben und Traditionen auch in der Gegenwart die Möglichkeit, in Ruhe und Frieden miteinander zu leben, wie es in der Vergangenheit der Fall war.

In Istanbul hat die jüdische Gemeinde das Lichterfest zum Gedenken an die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem im Jahr 164 v.Chr. begonnen. Bei der öffentlichen Zeremonie zum Chanukka waren Vize-Premierminister Veysi Kaynak, Israels Generalkonsul in Istanbul Shai Cohen, der Präsident der türkischen jüdischen Gemeinde Ishak Ibrahimzadeh, Beşiktaş Bürgermeister Murat Hazinedar, der griechisch-orthodoxen Patriarch Bartholomaios und einige andere führende religiöse Persönlichkeiten von Istanbul vertreten.

 

Werbeanzeige