Böckingen: Mit Schreckschusswaffe auf Kopftuchträgerin

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Böckingen: Mit Schreckschusswaffe auf Kopftuchträgerin

17. Juli 2018 - 20:35
Kategorie:
1 Kommentare

In einer Böckinger Bäckerei hat ein mutmaßlich 30-jähriger Mann unvermittelt das Feuer auf eine Muslimin eröffnet. Die Frau kam mit dem Schrecken davon.

Böckingen: Mit Schreckschusswaffe auf Kopftuchträgerin

Heilbronn / TP - Mit einem Schrecken kam eine türkische Bäckereifachverkäuferin am Dienstagabend im Landkreis Heilbronn davon. Ein maskierter Mann betrat mit gezogener Waffe eine Bäckereifiliale in Böckingen und eröffnete unvermittelt das Feuer auf die Muslimin. Die Frau suchte sofort Deckung, während der Mann mehrere Schüsse abgab. 

Wie die Heilbronner Polizei auf Anfrage der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu erklärte, handelt es sich offenbar um einen 30-jährigen Mann, der inzwischen idendifiziert worden sei, aber noch auf der Flucht befinde. Über das Motiv der Tat des Mannes ist bislang nichts bekannt. Die Polizei wollte sich zum Vorfall noch nicht äussern. 

Die Tageszeitung Hürriyet veröffentlichte auf ihrer Online-Ausgabe eine Videoaufnahme aus der Bäckereifiliale, die den Vorfall zeigt. 

weitere Informationen zum Artikel
Bewertung: 
Bewertung: 5 (4 Stimmen)

Es ist 1 Kommentar vorhanden

A

„Der Tatverdächtige habe mit den Schüssen auf seine persönliche Situation, insbesondere auf seine Arbeits- und Wohnsitzlosigkeit, aufmerksam machen wollen, heißt es in einer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Sein Opfer habe er laut dieser Mitteilung wahllos ausgesucht. Dass die Verkäuferin Kopftuch trägt, habe für ihn demnach keine Rolle gespielt. "Er verneinte ausdrücklich, aus einem fremdenfeindlichen Motiv gehandelt zu haben", teilen die Ermittler mit. Der Schütze ist ein in Polen geborener Deutscher und wohnt in Böckingen.“

Quelle: https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Wirbel-um-Motiv-des-B...

Bewertung: 
Bewertung: 1 (1 Stimmen)