Der Fall Marco W. - Prof. Dr. Christian Rumpf

Gespeichert von Redaktion am 15 Juni, 2010 - 17:48

Als Marco W. im Dezember 2007 nach Deutschland zurückkehren konnte, nach insgesamt 247 Tagen Untersuchungshaft, schien sich ein Ende seiner durch jugendlichen Leichtsinn im April 2007 ausgelösten Odyssee anzubahnen. Das Verfahren ist aber bis heute nicht beendet worden. Nach mehr als zwei Jahren Verfahrensdauer wird er am 16. September 2009 durch die Strafkammer in Antalya zu zwei Jahren, zwei Monaten und 20 Tagen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.

Das Verfahren liegt jetzt bei der Revisionsinstanz, dem Kassationshof in Ankara. Da kein Haftbefehl besteht und die Strafe auf Bewährung ausgesetzt wurde, könnte Marco wieder unbehelligt in die Türkei einreisen.

Von Prof. Dr. Christian Rumpf.

 

der_fall_marco_w by TurkishPress on Scribd

weitere Informationen zum Artikel