Historisches am 14. November

Gespeichert von Redaktion am 14 November, 2016 - 20:37

1922

In der Provinz Tekirdağ wird die Stadt Malkara von Besatzungsmächten befreit.

1925

In Sivas laufen vereinzelte Personen gegen das "Revolutionsgesetz“, die ein Verbot der Kopfbedeckung (Fes) vorsieht. Imamzade Mehmet Necati wird dafür zum Tode verurteilt.

1944

Die Menscheten werden aus ihrer historischen Region Meschetien (heute ein Teil der georgischen Region Samzche-Dschawachetien) vertrieben.

1964

Kirk Douglas wird als Friedensbotschafter der USA von Ministerpräsident Ismet Inönü empfangen.

1972

Ismet Inönü legt sein Abgeordneten-Mandat nieder. Am 5. November hatte er die Mitgliedschaft in der CHP gekündigt.

1985

Die Partei DSP wird gegründet. (Demokratische Linkspartei (türkisch Demokratik Sol Parti))

1993

Naim Süleymanoğlu wird zum dritten Mal Weltmeister im Gewichtheben.

weitere Informationen zum Artikel