Historisches am 27. September

Gespeichert von Redaktion am 27 September, 2016 - 15:14

1529

Die Erste Belagerung Wiens durch die Osmanen unter Süleyman dem Prächtigen beginnt.

1669

Ab 1648 belagerten die Osmanen die Stadt Iraklio (Candia) auf der Insel Kreta. Die 21 Jahre währende Belagerung von Candia ging als längste Belagerung in die Geschichte ein. Nach blutigen Kämpfen, bei denen die Venezianer 30.000 und die Osmanen 120.000 Mann verloren haben sollen, eroberten die Türken die Stadt am 27. September 1669 und damit ganz Kreta.

1919

Die britischen Besatzungstruppen räumen die Stadt Merzifon in der Provinz Amasya.

1922

Konstantin I. dankt aufgrund der Niederlage der griechischen Armee in Kleinasien ab und geht ins Exil in die Schweiz.

1962

Das kurdische Bradost-Eşiret (Clan) mit insgesamt 1.500 Angehörigen flieht vor dem irakischen Kurdenführer Mustafa Barzani und ersucht in der Türkei um Asyl.

1995

Die berühmte Bordellbesitzerin und größte Steuerzahlerin in Istanbul, Matild Manukyan, wird bei einem Attentat verletzt, der Fahrer getötet.

weitere Informationen zum Artikel