• Kurz vor dem Botschaftsgelände

Historisches am 3. Oktober

Gespeichert von Redaktion am 3 Oktober, 2016 - 01:53

1739

Der Friedensvertrag von Niš zwischen den Osmanen, Russen und Österreich-Ungarn wird unterzeichnet.

1912

Serbien, Montenegro, Griechenland und Bulgarien fordern in einer Note die Osmanen auf, innerhalb von drei Tagen Makedonien und Albanien den Autonomiestatus zu gewähren. Am 8. Oktober beginnt aufgrund der Verweigerung der erste Balkankrieg.

1922

Die Konferenz zum unterzeichneten Waffenstillstand von Mudanya beginnt.

1926

Die erste Atatürk-Statue wird in Istanbul-Sarayburnu aufgestellt.

1931

Die Nationalbank "Türkiye Cumhuriyet Merkez Bankası" beginnt mit ihrer Arbeit.

1953

Der Kapitän des schwedischen Frachters Naboland wird zu sechs Monaten Haft verurteilt. Ihm wurde zur Last gelegt, vor der Küste von Canakkale das U-Boot TCG Dumlupınar (D-6) gerammt zu haben und für den Tod von 81 Matrosen verantwortlich zu sein.

2005

Die EU-Beitrittsverhandlungen zwischen der Türkei und der EU beginnen.

weitere Informationen zum Artikel