Historisches am 30. November

Gespeichert von Redaktion am 30 November, 2016 - 20:37

1853

In der Seeschlacht bei Sinope während des Krimkrieges vernichtet die russische Schwarzmeerflotte unter Vizeadmiral Pawel Stepanowitsch Nachimow die osmanische Flotte. In unmittelbarer Folge entschließen sich Großbritannien und Frankreich zum Beistand des Osmanischen Reiches und treten wenige Monate später in den Krieg ein.

1925

Tekke´s (Zentrums der Sufi-Bruderschaften), muslimische Mausoleen oder Grabstätten werden geschlossen.

Das Kleidergesetz betrifft nun auch Turbane und Gewänder, die nur noch staatlich anerkannte Personen tragen dürfen.

1973

Die Çukurova Universität in Adana wird gegründet.

1974

Die Dicle Universität in Diyarbakir wird eröffnet.

1982

Die Anadolu-Universität in Eskisehir wird gegründet.

1997

Laut einer Volskzählung und Aufschlüsselung der Wahlberechtigten Bürger, leben im Land 62.865.574 Menschen.

1999

Das Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) erlässt nach der Verurteilung des PKK-Terrorchefs Abdullah Öcalan zur Todesstrafe, eine einstweilige Anordnung gegen die Vollstreckung, bis ein Urteil des EGMR dies bestätigt.

weitere Informationen zum Artikel