Historisches am 7. Dezember

Gespeichert von Redaktion am 7 Dezember, 2016 - 20:39

1920

Die "Türkiye Halk İştirakiyyun Fırkası" wird gegründet. Sie war während des Befreiungskrieges die erste kommunistische Parteizusammenschluss, die von der Türkischen Kommunistischen Partei iniciiert wurde.

1921 

Kilis wird von der französischen Besatzungsmacht befreit.

1922

Die politische Satirezeitschrift "Akbaba" erscheint erstmals.

1944

 Reşat Ekrem Koçu bringt das erste "Istanbul Enzyklopädie heraus.

1958

In der Istanbuler Öffentlichkeit ist das spielen mit Hula Hoop verboten worden.

1979

In der Istanbuler Universität wird Prof. Dr. Cavit Orhan Tütengil ermordet. Ein Bekennerschreiben auf den Namen "Antiterror-Einheit" wird hinterlegt.

2009

Bei einem Angriff der PKK auf eine Militärpatrouille in der Provinz Tokat sterben sieben Soldaten. Es ist eines der schwersten Angriffe seit Jahren während der Bemühungen um einen Waffenstillstand mit der PKK. Der Vorfall geht als Reşadiye-Angriff in die türkische Geschichte ein.

weitere Informationen zum Artikel