Factcheck: Angeblich türkische Panzer zerstört

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Factcheck: Angeblich türkische Panzer zerstört

13. Februar 2018 - 14:33
0 Kommentare
FAKE: 
Youtube: YPG teilt dieses Video ebenfalls, jedoch als eigenen Abschuss von Panzern der Terrormiliz IS in 2015
Twitter: @22Dlar - 13. Februar 2018

Ein Video wird in sozialen Medien derzeit viral geteilt in der angeblich ein türkischer Panzer während des Vormarschs auf Afrin durch die "Helden des kurdischen Widerstandes" zerstört wird. Es sind jedoch keine Geodaten angegeben.

In dem Video sind Panzer zu erkennen, die in einer Kolonne von einer befestigten Straße auf das Gelände abbiegen. Dabei wird der erste Panzer der Kolonne höchstwahrscheinlich durch eine Panzerabwehrwaffe oder eine Antitankmine zerstört.

Das Video wurde bereits 2015 von der YPG (Volksverteidigungseinheiten) als eigener Abschuss deklariert und verbreitet.

Das Video stammt jedoch nicht aus dem Distrikt Afrin, sondern weiter nordöstlich aus A´zaz, wie ein Artikel der britischen Dailymail vom 12. Juli 2012 sowie ein Video von Liveleak vom 10. Juli 2012 zeigen. Darin wird über die selbe Kolonne berichtet, die an der syrisch-türkischen Grenze bei A´zaz von FSA-Rebellen angegriffen wird. Dabei sollen mindestens zwei Panzer des russischen Typs T-72 der syrischen regulären Armee zerstört worden sein. 

FACT: 
Dailymail - Moment two Syrian army tanks are destroyed by rebel fighters in ambush as first of Assad's ambassador defects - 12. Juli 2012
Liveleak: Syrian Army Tank hits a powerful anti-tank mine, and gets destroyed in its tracks - 10. Juli 2012
weitere Informationen zum Artikel
Bewertet: 
Bewertung: 5 (1 Stimmen)
Faktencheck: