Factcheck: Baum in der Türkei an Bordsteinkante angepasst

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Factcheck: Baum in der Türkei an Bordsteinkante angepasst

20. Februar 2018 - 21:21
0 Kommentare
FAKE: 
Twitter: der Republikanische Abgeordnete der Provinz Konya, Hüsnü Bozkurt (CHP)

In einem Twitter-Betrag am 19. Februar 2018 macht der Republikanische Abgeordnete der Provinz Konya, Hüsnü Bozkurt (CHP), mit einem Bild auf einen Baum "in der Türkei" aufmerksam, der an eine Straßenbordstein angepasst ist. Bozkurt twittert, wenn man so etwas im Land sehe, lebe man in einem zivilisierten Land. Dabei übt Bozkurt an der amtierenden Regierungspartei AKP Kritik, in dem er weiter erklärt, "wenn der Baum an den Bordstein angepasst ist, ist man in der AKP-Türkei."

Das Bild mit dem Baum, der aufgrund einer Straßeneinfassung mit Bordsteinen, am Stamm verjüngt wurde, stammt jedoch nicht aus der Türkei. Das Bild stammt ursprünglich aus Rumänien, genauer gesagt aus Corabia, einer kleinen Hafenstadt im rumänischen Kreis Olt in der Kleinen Walachei, welche an der Donau liegt. 

Über diese Kuriosität berichteten nicht nur rumänische Blogger oder Online-Nachrichtenportale, sondern auch rumänische TV-Sender. Das Bild wurde demnach von einem Passanten in der Stadt Corabia aufgenommen, verbreitete sich dann viral über das Internet und erreichte schließlich auch die rumänischen Medien am 12. August 2017.

FACT: 
RomaniaTV.net am 12. August 2017 - Pomi ciopârţiţi, ca să facă loc bordurilor. Imagini revoltătoare
weitere Informationen zum Artikel
Bewertet: 
Bewertung: 5 (3 Stimmen)
Faktencheck: