Factcheck: Plünderungen und Marktplatz in Afrin

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

Factcheck: Plünderungen und Marktplatz in Afrin

24. März 2018 - 01:29
0 Kommentare
FAKE: 
Facebook Account Jableh.State am 21. März 2018
Şehr-i_Wan @sehri_wan am 21. März 2018

Derzeit kursiert ein Bild in sozialen Netzwerken, in der behauptet wird, es handle sich um einen Gebrauchtwarenmarkt in der nordrsyrischen Stadt A´zaz, in der gestohlene Waren aus der nordsyrischen Stadt Afrin gehandelt werden.

Das Bild soll verdeutlichen, welches Ausmaß die Plünderungen in Afrin angenommen habe, nach dem es am vergangenem Sonntag von der Terrormiliz YPG durch die türkische Bodenoffensive befreit wurde.

Tatsächlich entstand das Bild jedoch im Mai 2015 und laut einem Twitter-Beitrag handelt es sich dabei um Waren und Artikel die während der Eroberungszüge der Terrormiliz Islamischer Staat in der Region Rakka in jesidischen Dörfern erbeutet wurden.

FACT: 
Khalaf Yazidi @KhalafSmoqi am 21. Mai 2015
Facebook-Account vom 24. Mai 2015 - قناة العهد الفضائية
weitere Informationen zum Artikel
Bewertet: 
Bewertung: 5 (3 Stimmen)
Faktencheck: