• Kurz vor dem Botschaftsgelände

Türkisches TV-Sende Team darf nicht in die Niederlande - Ministerin von Polizei angehalten

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Türkisches TV-Sende Team darf nicht in die Niederlande - Ministerin von Polizei angehalten

März 11, 2017 - 20:54
0 Kommentare

Journalisten und Kameramänner des staatlichen türkischen TV- und Rundfunksenders TRT sowie der Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi wurden aus den Niederlanden ausgewiesen. Sie waren auf dem Weg zu einem Auftritt der Ministerin für Familie und Soziales, Fatma Betül Sayan Kaya in Rotterdam. Kaya soll aber von der Polizei vor der Botschaft aufgehalten worden sein, erklärt der türkische Botschafter Ayyıldız.

Türkisches TV-Sende Team darf nicht in die Niederlande - Ministerin von Polizei angehalten

Rotterdam / TP - Die niederländische Polizei hat während eines Tankstops eines Journalisten-Konvois des staatlichen türkischen TV- und Rundfunksenders TRT sowie der Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi in der Nähe von Rotterdam, nach einer einstündigen Personenkontrolle ausser Landes verwiesen.

Laut dem Bericht der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi, wurde der Tross kurz vor Rotterdam auf einer Autobahn-Tankstelle von Polizeifahrzeugen umzingelt. Anschließend sollen die Identitäten der Journalisten und Kameraleute festgestellt worden sein. Begründet wurde die einstündige Personenkontrolle mit dem Verdacht, dass die türkische Ministerin für Familie und Soziales ebenfalls mit dem Tross unterwegs sei.

Nach der Personenkontrolle wurden die Journalisten und Kameramänner in Begleitung der niederländischen Polizei bis zur Deutschen Grenze begleitet, anschließend ausgewiesen.

Unterdessen meldete die türkische Botschaft in Rotterdam, dass die türkische Ministerin Kaya irgendwo in Rotterdam von der Polizei angehalten worden sei. Sadin Ayyıldız erklärte des Weiteren, dass die niederländische Polizei ihn selbst auch nicht aus der Botschaft lasse. Mehrere Versuche seien daran gescheitert, da ihn die Polizei daran gehindert habe, aus dem Botschaftsgelände herauszutreten, er deshalb nicht zu der Ministerin könne. Man versuche eine diplomatische Krise heraufzubeschwören, sagte Ayyıldız weiter. Laut türkischen Medien werde der türkische Präsident Erdogan demnächst eine Erklärung zu den Vorfällen in den Niederlande abgeben. Türkische Medien berichten, dass die Polizei die Botschaft weiträumig abgeriegelt hat, die Ministerin im Fahrzeug festsitzt.

Laut dem niederländischen TV-Sender NOS, soll die türkische Ministerin auf dem Weg zur türkischen Botschaft von der Polizei in der Nähe der Botschaft abgehalten worden sein. 

 

weitere Informationen zum Artikel

Werbeanzeige