Der Rapporteur am 21. Dezember 2017

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Der Rapporteur am 21. Dezember 2017

21. Dezember 2017 - 20:39
Kategorie:
0 Kommentare
Aufrufe

Unser Rapporteur hat wieder ganz normale und wissenswertige Dinge aus der Türkei und Deutschland zusammengetragen, aber auch beeindruckendes, kurioses, lustiges, unglaubliches oder erstaunliches, ob aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft oder Kultur.

Der türkische Kultusminister Numan Kurtulmus und Staatspräsident Erdogan empfingen heute einen palästinensischen Jungen

Der türkische Kultusminister Numan Kurtulmus und Staatspräsident Erdogan empfingen heute einen palästinensischen Jungen, der am 7. Dezember während der Unruhen in Hebron in der Westbank von israelischen Soldaten festgenommen und mehrere Stunden festgehalten wurde. Israelische Soldaten verhaften den Jugendlichen mit Down-Syndrom während eines Protests gegen Donald Trumps Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels. Die international tätige türkische Down-Syndrom-Förderation hatte den Jugendlichen Muhammed et-Tavil zusammen mit der Familie in die Türkei eingeladen. Beim Empfang durch Kultusminister Numan Kurtulmus und Staatspräsident Erdogan zeigte sich et-Tavil erfreut über die Einladung und erklärte, man habe ihn misshandelt, dann etwa vier Stunden mit Handschellen fixiert und festgehalten. Erst in der Nacht habe man ihn dann freigelassen. "Ich bin glücklich, in der Türkei zu sein" erklärte et-Tavil und wünscht sich die türkische Staatsbürgerschaft. Die Down-Syndrom-Föderation hat der Familie versprochen, dem Jungen zu ermöglichen, in Istanbul eine Schule für Behinderte zu besuchen und die Familie dabei zu unterstützen.

weitere Informationen zum Artikel
Bewertung: 
Noch nicht bewertet
Video: