Digital

Zuletzt

Technologie-Suchtkongress in Istanbul

Das entsprechende Programm wird dabei eine breite Palette an Veranstaltungen, unter anderem auch zu den Themen Smartphone-Sucht und Online-Spielsucht, bieten.

Weiterlesen

Neuer Facebook-Virus: Schadhafter Link per Messenger

Bei der Betrugsmasche erhalten die Opfer Video-Links und einen kurzen Text wie "Schau dich an" oder "Du?", um die Nutzer neugierig zu machen.

Weiterlesen

Die Masche mit den fiesen Ping-Anrufen

Wesentliche Teile des folgenden Artikels, der zur Aufklärung vor kriminellen Taten dient, haben wir dem deutschen Magazin "Stern"entnommen Das Telefon oder Smartphone klingelt einmal ganz kurz - schon wurde wieder aufgelegt.

Weiterlesen

Istanbul wächst - Urbanisierung und Umwelt

Istanbul / TP - Istanbul, die größte Stadt des Landes, wächst und mit ihr verschwinden auch immer mehr Grünflächen und Waldgebiete. Allein in den letzten 32 Jahren hat sich die Flüche der Metropole verdreifacht.

Weiterlesen

Ägypten: Türkische Nachrichtenseiten nicht zu erreichen

Istanbul / TP - Das türkische Nachrichtenportal Daily Sabah berichtet, dass die ägyptische Regierung die Erreichbarkeit von inländischen wie ausländischen Webseiten im Internet weiter eingeschränkt hat. Ende Mai wurden u.a.

Weiterlesen

Begründung für Wikipedia-Sperre bekannt geworden

Ankara / TP - Nach dem die türkische Behörde für Informations- und Kommunikationstechnologien (BTK) den Zugang für die freie Internet-Enzyklopädie "Wikipedia" per Anordnung und richterlicher Verfügung am vergangenem Samstag sperren ließ, haben zwe

Weiterlesen

Türkische Behörde sperrt Wikipedia

Ankara / TP - Die türkische Behörde für Informations- und Kommunikationstechnologien (BTK) hat den Zugang für die freie Internet-Enzyklopädie "Wikipedia" per Anordnung und richterlicher Verfügung am Samstag sperren lassen.

Weiterlesen

Türkische Hacker knacken Twitter-Accounts

Berlin / TP - Am Mittwoch wurden mehrere Tausend Twitter-Accounts geknackt, darüber Nazi-Vergleiche mit den Niederlanden und Deutschland verbreitet. Betroffen waren davon unter anderem die WELT sowie andere Medien.

Weiterlesen
 abonnieren