Frankreich: Türkei spricht Reisewarnung aus

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

Frankreich: Türkei spricht Reisewarnung aus

02. Dezember 2018 - 23:07
Kategorie:
0 Kommentare

In Folge der anhaltenden Auseinandersetzungen und Ausschreitungen in Frankreich hat das türkische Außenministerium eine Reisewarnung ausgesprochen.

Vandalismus in Paris während der "Gelbwesten"-Proteste durch die TKP/ML

Ankara / TP - Das türkische Außenministerium hat nach den seit Wochen anhaltenden Ausschreitungen in einer aktuellen Reisewarnung Reisende nach Frankreich aufgefordert, aufmerksam die aktuellen Meldungen der türkischen Vertretungen in Frankreich zu verfolgen. 

Bei den Ausschreitungen in Frankreich, u.a. in der Hauptstadt Paris, liefern sich seit dem 17. November randalierende Demonstranten mit der Polizei Straßenschlachten. Es entstand erheblicher Schaden, zwei Menschen kamen dabei ums Leben und 850 Personen wurden mittlerweile verletzt. 

Laut der Meldung des türkischen Außenministeriums, sollen Reisende öffentliche Plätze, größere Boulevards und Straßen meiden. Die Reisenden sollen Vorsicht walten lassen und vor allem Paris und größere Städte derzeit wenn möglich meiden. Die Reisenden werden aufgefordert, sich bei den nächsten türkischen Vertretungen zu melden und weitere Informationen vor Ort einholen.

weitere Informationen zum Artikel