Türkei - Zwei tote Kinder durch Bombe in Sirnak

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

Türkei - Zwei tote Kinder durch Bombe in Sirnak

05. November 2016 - 23:11
Kategorie:
0 Kommentare

In der südosttürkischen Provinzstadt Sirnak sind nach Angaben der Behörden, zwei Kinder ums Leben gekommen, 4 weitere Kinder wurden zum Teil schwer verletzt.

Türkei - Zwei tote Kinder durch Bombe

Sirnak / TP - Der Vorfall ereignete sich laut Provinzgouverneur Ali Ihsan Su am Samstag im Zentrum der Stadt Sirnak. Eine zuvor präparierte und am Straßenrand deponierte Bombe, sei von Kindern entdeckt worden.

Die Bombe soll durch hantieren detoniert sein. Laut Gouverneur Su wurden 6 schwerverletzte Kinder in das Nahe Staatskrankenhaus gebracht. Für 2 Kinder kam jede Hilfe zu spät, sie erlagen ihren schweren Verletzungen.

Provinzgouverneur Su legte in einer weiteren Pressemitteilung denn Bewohnern der Stadt Sirnak nahe, in den Abendstunden nicht mehr auf die Straßen zu gehen oder aufmerksam zu sein und verdächtige Pakete nicht anzurühren. Insbesondere Kinder und Jugendliche müssten darauf hingewiesen werden, heißt es in der Erklärung weiter. Kurz zuvor hatten Sicherheitskräfte in der Nähe des Bombenfunds eine weitere Bombe entdeckt und kontrolliert zur Explosion gebracht. 

Auch in Istanbul wurden am Freitag zwei Bombenfunde gemeldet. Dabei handelte  es sich aber um Attrappen, wie die Polizei später mitteilte. Einer der beiden Attrappen aus Gasflasche und Zündkabeln wurde vor einer Tunneleinfahrt an der Autobahn E5 entdeckt, während die andere in einer Wohnsiedlung von Anwohnern gemeldet wurde. Das Bombenräumkommando hatte die Attrappen kontrolliert gesprengt.

weitere Informationen zum Artikel