Ahlen: Brandanschlag auf türkischen Kulturverein 

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Ahlen: Brandanschlag auf türkischen Kulturverein 

12. März 2018 - 11:37
Kategorie:
0 Kommentare
Aufrufe

Im westfälischen Ahlen ist am frühen Montagmorgen ein Brandanschlag auf ein Wohnhaus verübt worden, in der auch ein türkischer Kulturverein untergebracht ist.

Ahlen: Brandanschlag auf türkischen Kulturverein 

Münster / TP - Im westfälischen Ahlen ist am frühen Montagmorgen ein Brandanschlag auf ein Wohnhaus verübt worden, in der auch ein türkischer Kulturverein untergebracht ist. Die Fassade des Wohnhaus weist starke Rußspuren auf. Laut lokalen Medienberichten zufolge hat der Staatsschutz die Emittlungen aufgenommen.

In einer Reihe von Brandanschlägen auf türkische Moscheen und Einrichtungen kommt jetzt ein weiterer türkischer Kulturverein hinzu. Am Montagmorgen wurde ein türkischer Kulturverein an der Rottmannstraße Ziel eines Brandanschlags. Die bislang unbekannten Täter warfen Brandbeschleuniger auf die Fassade des mehrstöckigen Wohnhaus. Der Brandbeschleuniger zerschellte jedoch über einem Vorsprung zwischen dem Erdgeschoß und dem Obergeschoß, der Brand hinterließ daher nur starke Rußspuren an der Fassade selbst.

Der Brandanschlag wird in Zusammenhang mit einer öffentlichen Erklärung einer PKK-nahen Jugendbewegung in Europa in Zusammenhang gebracht. Am vergangenem Samstag hatte diese zu Vergeltungsschlägen in Deutschland aufgerufen. Seither gab es über das Wochenende 5 Brandanschläge und mehrere Übergriffe. Für diesen Montag (12. März) kündigten die Verfasser der Erklärung Anschläge in Deutschland an. Als mögliche Ziele werden türkische Botschaften, Vereine der türkischen Regierungspartei AKP oder UETD, Parteibüros von SPD und CDU, Polizeistationen oder Gerichte genannt.

weitere Informationen zum Artikel
Bewertung: 
Noch nicht bewertet