Meine Demokratie oder Deine Demokratie?

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Meine Demokratie oder Deine Demokratie?

12. September 2017 - 15:43
Kategorie:
0 Kommentare

Dieses Schlagwort „Demokratie“ kommt ursprünglich aus dem altgriechischen Sprachgebrauch und heißt frei übersetzt: „Herrschaft oder Wille des Volkes“. Nach dem Putschversuch in der Türkei ist das Wort Demokratie (Halkin iradesi) in den türkischen Medien omnipräsent. 

Meine Demokratie oder Deine Demokratie?

Kommentar M. Teyfik Oezcan / TP - Die deutschen Leitmedien können sich aber mit der türkischen Form der Demokratie nicht anfreunden; sie artikulieren sehr feindselig, aber nicht besonders originell und nennen die jetzige Form der türkischen Demokratie eine Diktatur. Man muss schon geistig unterbelichtet sein, um eine Demokratie von einer Diktatur nicht unterscheiden zu können, oder vielleicht steckt einfach System dahinter, um den türkischen Staatspräsidenten zu diffamieren und damit ihre eigene subversive Politik gegenüber der Türkei zu rechtfertigen. 

Es gab in der jüngsten Geschichte viele Beispiele, wo erst demokratisch gewählte Staatsoberhäupter zu demokratiefeindlichen Despoten erklärt wurden, um anschließend diese, vom Volk legitimierten Präsidenten, völkerrechtswidrig vom Thron zu stürzen, damit der Wille des amerikanischen Präsidenten Vorrang erhält, vor dem Willen des mündigen Volkes. Der Souverän wird entmachtet und seiner demokratischen Rechte beraubt. 

Nicht die Realität passt sich den Werten der Demokratie an, sondern das Demokratieverständnis der Realität.

Vieles deutet zurzeit darauf hin, dass diese Inszenierung auch im Drehbuch für die Türkei enthalten ist. Wer die Regie führt, kann man an drei Fingern abzählen. Es ist das erklärte Ziel der amerikanischen Administration, den American Way of Life in die ganze Welt zu exportieren. 

Durch die militärischen oder logistischen Interventionen der USA in souveräne Staaten, haben sich Länder, wie Afghanistan, Irak, Syrien, Jemen, Libyen, Somalia und Ägypten, weltweit zu den „Vorzeigedemokratien“ entwickelt. Der Wille der Bürger ist wieder hergestellt - wow; nur als Dank für die USA muss das heimische Volk jeden Tag menschliche Opfer erbringen, um die USA - Dekadenz zu huldigen. 

Das Demokratieverständnis der USA ist wirklich beeindruckend. Guantanamo, Abu-Ghuraib, Waterboarding, Putschversuche, Vergewaltigungen und Exekutionen durch Drohnen sind die besten Indikatoren für die freiheitlich demokratische Grundordnung der USA, die natürlich nur im exterritorialen Gebiet zur Geltung kommen.

Auch in Syrien sind damals Jubelschreie ausgebrochen als Saudi-Arabien erklärte, man wolle in Syrien demokratische Verhältnisse schaffen. Nur hat IS mit der Demokratie so viel zu tun wie die Deutschen Leitmedien mit der unabhängigen Berichterstattung. 

Unter dem Vorwand demokratische Verhältnisse zu schaffen, hat man dieses kulturreiche Land in Schutt und Asche gelegt. Leidtragende von Demokratien gibt es auch im größten Gefängnis der Welt. Vielleicht sollte man die Menschen in Palästina fragen, was sie von demokratisch gewählten Regimen halten. Die Definition der gelebten Demokratie ist leider vielschichtig und hängt davon ab, wer die Deutungshoheit innehat.

weitere Informationen zum Artikel
Noch nicht bewertet