Marxloh-Mörder in der Türkei verhaftet

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Marxloh-Mörder in der Türkei verhaftet

14. Mai 2017 - 05:17
Kategorie:
0 Kommentare

Die Marxloh-Mörder des 29-jährigen Tevrat Y. wurden laut türkischen Medien im Südosten der Türkei verhaftet.

Marxloh-Mörder in der Türkei verhaftet

Batman / TP - Die Marxloh-Mörder des 29-jährigen Tevrat Y. wurden am Samstag im Südosten der Türkei verhaftet. Laut türkischen Berichten erfolgte der Zugriff nach einer Observation eines Hauses in der südosttürkischen Provinz Batman, in der sich die zwei Mörder vermutlich seit fast zwei Jahren versteckt aufhielten.

Die Polizei von Duisburg war sich nach dem Mord- und Mordversuch Mitte 2015 schnell sicher, dass die zwei kurdischstämmigen Brüder, damals 16 und 24 Jahre alt, den Geliebten der Mutter (44J.), Tevrat Y., in der Wohnung erschossen und die achtfache Mutter schwer verletzt hatten. Die Mutter überlebte den Mordanschlag schwerverletzt durch einen Sprung aus dem Fenster. Die zwei Söhne, Mazlum und Süphan O., tauchten kurz danach unter, wurden dann mit internationalen Haftbefehl weltweit gesucht.

Die Duisburger-Mordkommission hegte bereits von Anfang an den Verdacht, dass die Brüder sich in die Türkei abgesetzt haben, in der auch seit einigen Jahren der aus Deutschland wegen Mitgliedschaft in der Terrororganisation PKK abgeschobene Vater aufhält.

Meldungen aus der Türkei zufolge wurden die Brüder nun nach einer einmonatigen Observation der türkischen Gendarmerie in einem Dorf nahe der Stadt Batman verhaftet. Sie hatten Medienberichten zufolge falsche Ausweispapiere bei sich. Nach der Vorführung vor den Haftrichter, wurden die Brüder in Haft genommen. Ob sie gemäß dem internationalen Haftbefehl aus Deutschland, ausgeliefert werden, steht indes nicht fest.

weitere Informationen zum Artikel
Noch nicht bewertet