PKK-Aktivisten beschmieren zwei Moscheen in Mainz

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

PKK-Aktivisten beschmieren zwei Moscheen in Mainz

15. Februar 2018 - 22:53
Kategorie:
0 Kommentare

Gleich zwei Moscheen in Mainz-Neustadt wurden durch Aktivisten der Terrororganisation PKK aufgesucht, deren Fassade und Fensterfront mit Sprühfarbe beschmiert. 

PKK-Aktivisten beschmieren zwei Moscheen in Mainz

Mainz / TP - Unbekannte beschmierten am Mittwochabend die Außenwände und Fassaden der Eyüp Sultan Moschee des Türkisch-Islamischen Kulturvereins in der Mombacher Straße sowie die Selimiye Moschee der ATIB am Barbarossaring mit verschiedenen politischen Schriftzügen, die auf die Terrororganisation PKK hindeuten. Die Schriftzüge waren teilweise ein Meter hoch und mehrere Meter breit. Die Verantwortlichen des Kulturvereins meldeten die Tat zeitnah.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurden zwei Fahrzeuge, die sich in verdächtiger Art und Weise in der Nähe des Tatortes aufgehalten hatten gestellt. Die Polizei konnte eines der genannten Fahrzeuge mit zwei Insassen in der Rheinallee antreffen und kontrollieren. Bei den beiden Insassen konnten mitgeführte Spraydosen in mehreren Farben sichergestellt werden. Ob es sich hierbei um die bei der Tat benutzte Farbe handelt, ist derzeit noch ungeklärt. Die Männer, 18 und 22 Jahre, beide aus Wiesbaden, sind bereits mehrfach unter anderem wegen diverser Gewaltdelikte polizeilich in Erscheinung getreten, heißt es in einer Erklärung der Polizei Mainz.

Die Übergriffe und Sachbeschädigungen auf Moscheen und Vereinshäuser türkischstämmiger Bürger haben seit Jahresbeginn zugenommen. Allein seit dem 20. Januar sind bislang mehr als ein Dutzend Fälle bekannt, in der die selben zusammenhängenden politischen Parolen an Fassaden geschmiert oder Fensterscheiben von Moscheen, Privathäusern oder Vereinsheimen eingeschlagen werden. 

Inzwischen hat sich eine Gruppe von Aktivisten aus Mainz / Wiesbaden zu den Taten bekannt. In ihrem Schreiben heißt es u.a.:

Kurdische Jugendliche aus Mainz/Wiesbaden haben zum Jahrestag des zwischenstaatlichen Kompotts gegen Rêber APO Aktionen gegen mehrere Vereine türkischer Faschisten im Raum Mainz durchgeführt.

weitere Informationen zum Artikel