In Afrin herrscht Chaos - YPG-Führung hat sich abgesetzt

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

In Afrin herrscht Chaos - YPG-Führung hat sich abgesetzt

17. März 2018 - 13:49
Kategorie:
0 Kommentare

Offenbar ist die Prominenz der Volksverteidigungseinheiten YPG aus der nordsyrischen Stadt Afrin geflohen. In jüngsten Aufnahmen, die in sozialen Netzwerken viral verbreitet werden, wird das YPG-Hauptquartier von der Bevölkerung geplündert.

In Afrin herrscht Chaos - YPG-Führung hat sich abgesetzt

Gaziantep / TP - Die Auflösungserscheinung der YPG-Vorherrschaft in Afrin bewahrheitet sich. Offenbar ist die Prominenz der Volksverteidigungseinheiten YPG aus der nordsyrischen Stadt Afrin geflohen. In jüngsten Aufnahmen, die in sozialen Netzwerken viral verbreitet werden, wird das YPG-Hauptquartier von der Bevölkerung geplündert.

In einer vom türkischen Generalstab veröffentlichten Videoaufnahme einer Aufklärungsdrohne sieht man YPG-Milizen, die in der Stadt Lastwagen in Brand setzen. Der türkische Journalist der CNN-Türk Mete Sohtaoğlu teilt in Twitter Bildaufnahmen, in der u.a. das Hauptquartier der YPG in Afrin menschenleer zu sein scheint. Ausserdem sind Aufnahmen vorhanden, die zeigen das Reifen, Fahrzeuge oder Gebäude in Brand stehen und starke Rauchwolken über der Stadt ziehen.

In weiteren Bildern ist auch zu erkennen, dass die Zivilbevölkerung die Depots der YPG plündern. Offenbar ist die Kontrolle der örtlichen YPG ausser Kontrolle. Mete Sohtaoğlu twittert, dass die YPG-Führung bereits die Flucht angetreten hat und sich in das vom Regimekräften kontrollierte Nubl aufhält.

weitere Informationen zum Artikel