Türkische Operation steht in Afrin-Zentrum - YPG "gesäubert"

Lesezeit
2 Minuten
Gelesen zu

Türkische Operation steht in Afrin-Zentrum - YPG "gesäubert"

18. März 2018 - 10:57
Kategorie:
0 Kommentare

Türkische Bodentruppen und Milizen der Freien Syrischen Armee haben am 58. Tag der Operation "Olivenzweig" das Stadtzentrum von Afrin in Nordsyrien von den Volksverteidigungseinheiten YPG befreit. Die Durchhalte- und Siegesgewissheit der Terrororganisation PKK zu Afrin hat sich als Fehlurteil herausgestellt, erneut.

Türkische Operation steht in Afrin-Zentrum - YPG "gesäubert"

Gaziantep / TP - Türkische Bodentruppen und Milizen der Freien Syrischen Armee haben am 58. Tag der Operation "Olivenzweig" das Stadtzentrum von Afrin in Nordsyrien in nur wenigen Stunden von den Volksverteidigungseinheiten YPG befreit. Die Durchhalteparolen und Siegesgewissheit der Terrororganisation PKK zu Afrin hat sich als Fehlurteil herausgestellt, erneut. Die Terrormiliz IS hatte bei der Operation "Schutzschild Euphrat" auch eine verheerende Niederlage nach der anderen der türkischen Armee prophezeit und sich letztendlich zurückgezogen.

Die türkische Armee und ihre Verbündeten, die Rebellenmilizen der Freien Syrischen Armee sind in der nordsyrischen Stadt Afrin schneller als vermutet in das Stadtzentrum gerückt. Der türkische Präsident Erdogan erklärte, dass die "vollständige" Eroberung des Stadtzentrums "heute morgen um 8.30 Uhr (6.30 Uhr MEZ) erfolgte und "die vollständige Kontrolle über das Stadtzentrum von Afrin übernommen" haben. Die Freie Syrische Armee erklärte, sie seien "von Osten und Westen" in der Nacht in die Stadt vorgedrungen. 

Laut dem türkischen Generalstab durchsuchen militärische Einheiten die Stadt nach Sprengfallen, Bomben und Waffenlagern, um die Sicherheit wiederherzustellen. Mehrere Depots mit Waffen aus US-Produktion sollen bereits sichergestellt worden sein, heißt es in Medien unter Berufung auf Meldungen vor Ort.

Unterdessen erklärte der Sprecher des Präsidenten Erdogan, dass die Mission einen entscheidenden Schritt weitergekommen sei, um Sicherheit und Frieden in der Region zu sichern. Die türkischen Streitkräfte hätten in einer beispiellosen Operation der Welt den Kampf gegen Terrorismus gezeigt und vorgeführt. Die Türkei werde weiterhin ihren Werten treu bleiben und entschiedenen Schrittes Sicherheit, Frieden, Beständigkeit und Gerechtigkeit in der Region etablieren, wie einst am 18. März 1915 bei der Schlacht von Gallipoli. Heute jährt sich gleichzeitig der Sieg gegen die Triple Entente.

weitere Informationen zum Artikel
Netzfund: