Sirnak - Bombenfalle kontrolliert gesprengt

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Sirnak - Bombenfalle kontrolliert gesprengt

21. März 2016 - 22:52
Kategorie:
0 Kommentare
Aufrufe

Bei der Durchsuchung des Stadtteils Yesilyurt in Sirnak wurde eine 2 Tonnen Bombenfalle in einem Gebäude vom Kampfmittelräumdienst des türkischen Militärs kontrolliert entschärft.

Sirnak/TP - In Sirnak nahe dem Dreiländereck Türkei/Syrien/Irak gilt seit dem 14. März Ausgangssperre. Das türkische Militär und Sicherheitskräfte der Polizei versuchen seit mehreren Tagen, die von PKK-Terroristen belagerten Stadtgebiete wieder unter Kontrolle zu bringen. 

Dabei wurde wie die Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi berichtet, in einem Gebäude im Stadtteil Yesilyurt eine insgesamt 2 Tonnen schwere Bombenfalle entdeckt. Der Sprengsatz der im gesamten Gebäude verteilt und verkabelt gewesen sein soll, konnte laut Militär nur durch eine kontrollierte Sprengung entschärft werden.

Seit dem 14. März werden durch das Militär mit schwerem Räumgerät und unter dem Schutz von Panzern und Sicherheitskräften Straßenbarrikaden geräumt, Gräben geebnet. Dabei entdeckten Sicherheitskräfte in einem Gebäude auch eine Sprengfalle, die mutmaßlich gegen die Sicherheitskräfte gerichtet war. Laut der Nachrichtenagentur AA wurde um das Gebäude eine Schutzzone errichtet, die Bevölkerung evakuiert. Bei der anschließenden kontrollierten Sprengung wurde das Gebäude komplett zerstört, anliegende Häuser wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen.

Der Generalstab in Ankara teilte unterdessen mit, dass die Operationen gegen die Terrororganisation PKK in Sirnak anhalten. Demnach sollen bei Gefechten allein am Sonntag 5 Terroristen getötet worden sein. Seit dem 14. März sind es laut dem Generalstab insgesamt 33 Terroristen, die bei Gefechten getötet wurden. Bislang entschärfte das Militär in der Stadt ingesamt 52 Sprengfallen, allein 16 am Sonntag.

Das Militär führt im Rahmen der städtischen PKK-Belagerung auch in Yüksekova und in Nusaybin Operationen durch. In Nusaybin wurden bislang 42 Terroristen getötet, 123 Bomben in der Stadt entschärft. In Yüksekova sollen es 45 Terroristen sein, die bei Kämpfen umkamen und insgesamt 19 Bomben die entschärft wurden.

weitere Informationen zum Artikel
Bewertung: 
Noch nicht bewertet