• München: Türkischer Kulturverein verwüstet
  • München: Türkischer Kulturverein verwüstet
  • München: Türkischer Kulturverein verwüstet

München: Türkischer Kulturverein verwüstet

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

München: Türkischer Kulturverein verwüstet

Januar 22, 2017 - 21:33
Kategorie:
0 Kommentare

In der Nacht zum Sonntag haben mutmaßlich Sympathisanten der Terrororganisation PKK den Türkischen Kulturverein der ATB in München verwüstet.

München: Türkischer Kulturverein verwüstet

München / TP - Der türkische Kulturverein in München wurde erneut Ziel eines Anschlags von mutmaßlichen PKK-Anhängern. In der Nacht von Samstag auf Sonntag drangen ein oder mehrere Personen über eine eingeschlagene Fensterscheibe in die Räumlichkeiten des Vereins und verwüsteten die Einrichtung. Anschließend wurden Parolen der Terrororganisation PKK an Wände und Bildrahmen besprüht sowie die Vereinskasse entwendet. 

Der Vorsitzende des Vereins rief in einer Pressekonferenz die Mitglieder des Vereins sowie die türkische Community in Deutschland zur Ruhe und Besonnenheit auf. Laut dem Vorstand war der Verein nicht das erste Mal das Ziel der Terrororganisation PKK und deren Ablegern in Deutschland. Einerseits hätten die Täter in der Vergangenheit die Fassade mit den gleichen Parolen beschmiert und andererseits auch bereits einen Brandanschlag verübt. Das werde aber die Vereinsarbeit weder in Mitleidenschaft ziehen, noch ihre Verbundenheit zum Rechtsstaat in Deutschland in Frage stellen. Man lebe in Deutschland im Einklang der Gesetze und werde sich nicht durch niederträchtige Anschläge provozieren lassen, so der Vorstand während einer Pressesitzung am Mittag.

Laut bisher vorliegenden Informationen hatten die Personen in der vergangenen Nacht zwischen 1:00 und 4:00 Uhr eine Fensterscheibe eingeschlagen und so in die Räumlichkeiten des Vereins verschafft. Dabei wurden die Räume verwüstet, Parolen der PKK an die Wände besprüht. 

weitere Informationen zum Artikel

Werbeanzeige