Armenisches Patriarchat betet für Operation "Olivenzweig"

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Armenisches Patriarchat betet für Operation "Olivenzweig"

22. Januar 2018 - 22:55
Kategorie:
0 Kommentare
Aufrufe

Das Patriarchat von Konstantinopel der Armenischen Apostolischen Kirche hat in einer Stellungnahme der Operation "Olivenzweig" ihr Segen gegeben und hofft auf Ende des Terrorismus.

Armenisches Patriarchat betet für Erfolg der Operation "Olivenzweig"

Istanbul / TP - Die Türkei hatte am Samstag eine Luftoffensive gegen Milizen der YPG im Nordwesten Syriens begonnen. Die militärische Operation richtet sich gegen die von der Terrororganisation YPG proklamierten Region Afrin im Nordwesten Syriens. In einer Stellungnahme hat das armenische Patriarchat erklärt, dass man dafür bete, dass die türkische Armee die Operation erfolgreich beendet.

In der Stellungnahme heißt es, dass das Patriarchat für den Erfolg des türkischen Militärs bei der Operation in Afrin bete, damit die Einheit und Sicherheit des Landes weiterhin gewahrt wird. Auch die jüdische Gemeinde in der Türkei wünscht der türkischen Operation in einer Stellungnahme Erfolg und die Aufrechterhaltung der Ordnung in der Region.

Die YPG hatte Anfang 2014 als Folge des syrischen Bürgerkriegs Afrin zum Hauptort einer der drei Verwaltungseinheiten der de facto autonomen kurdischen Region Rojava erklärt. Die YPG gilt als der syrische Ableger der Terrororganisation PKK. Die türkische Regierung hatte immer wieder angedroht, die YPG aus dem Gebiet zu vertreiben, sollten aus dieser Region terroristische Aktivitäten gegen die Türkei gerichtet werden.

weitere Informationen zum Artikel
Bewertet: 
Bewertung: 5 (2 Stimmen)