Tunceli - Lehrer von PKK entführt, dann ermordet

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Tunceli - Lehrer von PKK entführt, dann ermordet

22. Juni 2017 - 00:42
Kategorie:
0 Kommentare

Die PKK-nahe Nachrichtenagentur ANF meldet die "Bestrafung eines Agenten" in der Provinz Tunceli. Das türkische Nachrichtenportal der Lehrer meldet hingegen, es handle sich um einen Lehrer aus Gümüshane, der vor 5 Tagen entführt worden ist.

Tunceli - Lehrer von PKK entführt, dann ermordet

Tunceli / TP - Die Nachricht über den Tod des Lehrers Necmettin Yılmaz traf vor allem die Schüler der Grundschule in der Provinz Şanlıurfa in der Kreisstadt Siverek. Der in der Grundschule beliebte Yılmaz war vor fünf Tagen zu einem Urlaub in seine Heimatstadt Gümüshane aufgebrochen, wurde jedoch auf der Landstraße zwischen Erzincan und Tunceli von PKK-Terroristen abgepasst und entführt. Das Fahrzeug des Lehrers wurde erst beschossen, dann in Brand gesetzt.

Trotz Aufruf der Eltern und hinzuschalten der Menschenrechtsorganisation IHA wurde nun die Leiche des Lehrers in der Provinz Tunceli gefunden. Die PKK-nahe Nachrichtenagentur ANF meldete am vergangenem Sonntag, dass ein gewisser Necmettin Yılmaz in Tunceli als "Agent" überführt und bestraft wurde. Yılmaz soll die Positionen der Terroristen ausgespäht und gemeldet haben, heißt es in dem Bericht.

Am Samstag veröffentlichte die ANF ein Bild einer Person namens Gökçen T., die in der Provinz Sirnak in Uludere als Lehrerin tätig ist. Laut der ANF soll die Lehrerin sich mit einer Waffe abgelichtet und diesen im sozialen Netzwerk gepostet haben. In dem Bericht wird die Lehrerin als Unterdrückerin und Besatzerin "Kurdistans" bezeichnet.

Erst Anfang Juni hatte die Terrororganisation PKK bei einem bewaffneten Terroranschlag in Batman, eine 22-jährige Musik-Lehrerin getötet, mehrere Personen wurden dabei zum Teil schwer verletzt. Der Vorfall hatte in der Türkei für Entsetzen gesorgt, da die junge Lehrerin erst vor 6 Monaten das Staatsexamen bestanden und in Batman die Lehrerstelle angenommen hatte.

weitere Informationen zum Artikel
Noch nicht bewertet