Explosion in Antalya - Handelskammer geht von Unfall aus

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Explosion in Antalya - Handelskammer geht von Unfall aus

26. Oktober 2016 - 13:13
Kategorie:
0 Kommentare
Aufrufe

Auf einem Parkplatz vor der Handelskammer im türkischen Antalya kommt es in den frühen Morgenstunden zu einer Explosion. Mindestens zehn Menschen werden leicht verletzt. Wie es dazu kam, ist noch unklar. Die Medien halten sich an die von Behörden verhängte Nachrichtensperre.

Explosion in Antalya - Handelskammer geht von Unfall aus

Antalya / TP - Kurz nach 8 Uhr in der früh erschütterte eine starke Explosion auf dem Parkplatz der Handelskammer die türkische Stadt Antalya. Ersten Angaben zufolge wurden zehn Menschen leicht verletzt, sagte der Bürgermeister von Antalya, Menderes Türel.

Unter Schock flüchteten Mitarbeiter der Handelskammer aus dem Gebäudekomplex auf dessen Parkplatz ein völlig zerstörtes Fahrzeug zu sehen war. Im Umkreis der Detonation waren einige Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen worden. Bislang gehen die Behörden von einem Unfall aus. Es könnte sich unter anderem um eine Explosion eines Flüssiggas-betriebenen Fahrzeug handeln, erklärten die Behörden.

Der Vorsitzende der Handelskammer von Antalya. Davut Cetin, erklärte nach einer Dringlichkeitssitzung, man gehe zur Zeit nicht von einem Anschlag aus. Von den 10 verletzten Personen seien alle nach ambulanter Behandlung von den Krankenhäusern der Umgebung entlassen worden, darüber sei man insofern froh, erklärte Cetin weiter.

weitere Informationen zum Artikel
Bewertung: 
Noch nicht bewertet