PKK-Demo: Lynch-Attacke in Amsterdam

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

PKK-Demo: Lynch-Attacke in Amsterdam

28. Januar 2018 - 14:17
Kategorie:
0 Kommentare

Ein türkischstämmiger Taxifahrer wurde bei einer PKK-Demonstration in Amsterdam angegriffen.

PKK-Demo: Lynch-Attacke in Amsterdam

Amsterdam / TP - Am Samstag haben PKK-Sympathisanten bei einer Demonstration gegen die Militäroperation der Türkei im syrischen Bezirk Afrin, einen türkischstämmigen Taxifahrer angegriffen.

Ein Mob von einem Dutzend PKK-Sympathisanten versuchte den Taxifahrer zu lynchen, der in seinem Taxi saß. Mit Fahnenstangen traktierten sie das Fahrzeug, versuchten in das Taxi zu gelangen. Polizeikräfte die anwesend waren, konnten die Meute rechtzeitig aufhalten und den Taxifahrer in Sicherheit bringen, berichtet "De Telegraaf" am Samstag.

In den letzten Tagen kam es europaweit zu Demonstrationen gegen den Einmarsch türkischer Truppe in das in Nordsyrien gelegene Bezirk Afrin, die vom syrischen Ableger der Terrororganisation PKK, der YPG gehalten wird. Die türkische Militäroperation richtet sich gegen die YPG sowie die Terrormiliz Islamischer Staat. PKK-nahe Organisationen hatten zur Mobilisierung und Widerstand in Europa aufgerufen. Zahlreiche türkische Moscheen, Einrichtungen und Konsulate wurden zum Ziel der Attacken von Sympathisanten der PKK.

weitere Informationen zum Artikel