Türkei: Antiterror-Operationen in Tunceli

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Türkei: Antiterror-Operationen in Tunceli

28. April 2017 - 21:16
Kategorie:
0 Kommentare
Aufrufe

In der osttürkischen Provinz Tunceli wurden in zwei Tagen mehr als 27 PKK-Terroristen neutralisiert. Die Antiterror-Operationen konzentrierten sich vor allem auf den Landkreis Pülümür.

Türkei: Antiterror-Operationen in Tunceli

Tunceli / TP - Bei Antiterror-Operationen wurden nach türkischen Medienberichten bislang mehr als 27 PKK-Terroristen neutralisiert. Die Operationen der Sicherheitskräfte konzentrierten sich vor allem auf den Landkreis Pülümür in der osttürkischen Provinz Tunceli.

Laut Medienberichten wurden bei den Operationen auf unwegsamen Gelände alleine am Donnerstag bei Gefechten insgesamt neun PKK-Terroristen getötet, acht Terroristen stellten sich den Sicherheitskräften. Am Freitagvormittag wurden weitere sechs Terroristen gestellt. Bei anschließenden Gefechten wurde ein Terrorist getötet, fünf weitere konnten festgenommen werden. Die Antiterror-Operationen wurden durch Kampfhubschrauber und Spezialeinheiten des Militärs unterstützt.

Im verlaufe weiterer Kontakte mit PKK-Terroristen sollen in den späten Nachmittagstunden fünf weitere Terroristen getötet worden sein, darunter auch ein ranghohes Mitglied, der seit 14 Jahren gesucht wird und als Kadermitglied für die Region Ovacik bekannt ist. 

In der Provinzhauptstadt Tunceli konnten Sicherheitskräfte am frühen Freitagmorgen im Stadtviertel Yenimahalle rechtzeitig eine Sprengfalle vor einer Zufahrtsstraße eines Lehrerwohnheims des türkischen Bildungsministeriums entschärfen. Die Polizei berichtet von einer sehr hohen Sprengkraft, die unter einem am Straßenrand liegenden Sperrguts deponiert worden sei.

weitere Informationen zum Artikel
Bewertet: 
Noch nicht bewertet