Türkei verliert in Überzahl Testspiel gegen Albanien mit 2:3

Lesezeit
kürzer als
1 Minute
Gelesen zu

Türkei verliert in Überzahl Testspiel gegen Albanien mit 2:3

15. November 2017 - 01:50
Kategorie:
0 Kommentare

2017 ist nicht das Fußball-Jahr der türkischen Nationalmannschaft - nach der Niederlage gegen Rumänien gab nun es auch gegen Albanien eine Pleite

Türkei verliert in Überzahl Testspiel gegen Albanien mit 2:3

Die türkische Nationalmannschaft hat sich bei ihrem zweiten Testspiel November kräftig blamiert. Vier Tage nach der 0:2-Pleite in Rumänien kassierte die Mannschaft von Trainer Mircea Lucescu eine peinliche 2:3 (0:2)-Niederlage gegen das in der Weltrangliste 28 Plätze schlechter platzierte Albanien.

Die Tore von Armando Sadiku (24., 39.) und Eros Grezda (55.) sorgten für den ersten Sieg der Albaner in der Türkei. Für die Hausherren trafen in Antalya Cengiz Ünder (47.) und Emre Akbaba (60.). Die Gäste, die ebenso wie die Türken, eine Qualifikation für die WM 2018 in Russland verpasst haben, spielten ab der 42. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Ledian Memusha in Unterzahl.

Mircea Lucescu, der rumänische Trainer der türkischen Nationalelf, steht nun mächtig in der Kritik der türkischen Fusballfans.  Ob er im kommenden Jahr noch auf der türkischen Bank einen Platz hat, erscheint fast ausgeschlossen. 

weitere Informationen zum Artikel
Bewertet: 
Noch nicht bewertet