Türkischer Fußballverband schließt Deniz Naki lebenslang aus

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Türkischer Fußballverband schließt Deniz Naki lebenslang aus

31. Januar 2018 - 20:03
Kategorie:
0 Kommentare

Der Disziplinarausschuß des türkischen Fußballverbandes TTF hat den Stürmer des Erstligisten Amedspor, Deniz Naki, für mehrere Jahre aus dem Profifußball verbannt. Laut Regelwerk wird jedoch jede Strafe über drei Jahre auf lebenslang umgewandelt.

Türkischer Fußballverband schließt Deniz Naki lebenslang aus

Ankara / TP - Der Disziplinarausschuß des türkischen Fußballverbandes TFF hat am Dienstag den Ex-Bundesligaprofi Deniz Naki aus dem Profifußball in Türkei ausgeschlossen. Der Disziplinarausschuß PDFK verurteilte Naki zu 273.000 TL (rund 58.000 Euro) Geldstrafe sowie drei Jahre und sechs Monate Berufsverbot. Laut Satzung des TTF heißt das jedoch, dass der Mittelfeldspieler des Erstligisten Amedspor in der Türkei den Profisport im Fußball an den Nagel hängen kann.

Die TFF warf Deniz Naki in ihrer 45. Sitzung am Mittwoch vor, während der Erstligaspiele von Amedspor immer wieder gegen die Regeln der Fairness und unpolitisches Auftreten verstoßen zu haben. Naki wurde bereits 2016 zu einer Sperre von 12 Spielen und mehreren Tausend Euro Strafe verurteilt, weil er während der Spiele politische Statements abgab. 

Deniz Naki trat immer wieder als Sympathisant und Aktivist der Terrororganisation PKK sowie YPG auf. In Europa besuchte Naki während seiner Profifußballer-Tätigkeit in der Türkei, immer wieder Festivals auf, die von PKK-nahen Organisationen veranstaltet wurden. Zuletzt rief er alle "Kurden" und "Demokraten" auf, in Köln bei der Demonstration teilzunehmen, um sich mit Afrin zu solidarisieren.

weitere Informationen zum Artikel
Bewertung: 
Bewertung: 3.7 (3 Stimmen)
Video: