Türkische Exporte von Obst verdoppelt

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Türkische Exporte von Obst verdoppelt

04. Juli 2018 - 23:04
Kategorie:
0 Kommentare

Laut den Zahlen der "Aegean Exporters' Association" stiegen die Exporte von frischen Früchten aus der Türkei zwischen Januar und Mai 2018 um 105 Prozent im Wert von 271 Millionen US-Dollar.

Türkische Exporte von Obst verdoppelt

Istanbul / TP - Die türkische Agrar-Exportwirtschaft ist bislang in diesem Jahr durchaus erfolgreich zu bewerten. Laut der "Aegean Exporters' Association stiegen der Export von frischen Früchten aus der Türkei zwischen Januar und Mai 2018 um 105 Prozent und erreichten einen Stand von 271 Millionen US-Dollar.

Nach Ansicht des Instituts gebe es dafür aktuell, wie es in einer Pressemitteilung heisst, gleich mehrere Gründe: Einerseits sei es den türkischen Obstbauern gelungen, trotz eines ohnehin hohen Qualitätsstandards eine nochmalige Steigerung der Produktqualität bei türkischem Obst zu erreichen. Andererseits sei es ebenso gelungen, mit Obst-Produkten aus der Türkei auf weitere, zusatzliche Märkte zu exportieren.

Auch die Wiedereröffnung des russischen Marktes, auf die Spezialflüge von Turkish Cargo, durch die die Ware schneller und damit frischer auf die jeweiligen Märkte komme, werden genannt.

Der Export von frischem türkischem Gemüse ging, so die "Aegean Exporters Association", im selben Zeitraum um 1% auf 330 Millionen US-Dollar zurück, so die "Aegean Exporters' Association".

Im Zeitraum zwischen Januar und Mai dieses Jahres exportierte die Türkei Obst und Gemüse in insgesamt 143 Länder, darunter besonders nach Russland, den Irak, Rumänien und Deutschland. Besonders nachgefragt waren dabei auf den internationalen Märkten Kirschen, Erdbeeren, Nektarinen und Pfirsiche aus türkischem Anbau.

Besonders der Export von türkischen Kirschen wuchs rasant: Der Export diess Obsts ist in den ersten fünf Monaten um 184% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres angestiegen und erreichte 54 Millionen US-Dollar. Neben den drei großen Märkten Deutschland, Russland und Norwegen war auch ein rasanter Anstieg in Hongkong, Singapur und Malaysia bei den Kirschenexporten zu verzeichnen.

Der Export von Nektarinen und Pfirsichen stieg in den ersten fünf Monaten um 120% (28 Millionen Dollar), während der Export von türkischen Erdbeeren im gleichen Zeitraum um 160% 22 Millionen Dollar) ethöht werden konnte. Ein großer Teil dieser Produkte wurde nach Russland exportiert, gefolgt von Irak, Rumänien und Saudi-Arabien. 

weitere Informationen zum Artikel