Thyssenkrupp erhält Großauftrag aus der Türkei

Lesezeit
1 Minute
Gelesen zu

Thyssenkrupp erhält Großauftrag aus der Türkei

24. März 2017 - 15:30
Kategorie:
0 Kommentare

Ein Auftrag von über 143 Fluggastbrücken für das neue Istanbuler Airport beschert der Thyssenkrupp ein ein zweistelligen Millionenumsatz - laut Geschäftsführung die größte der Unternehmensgeschichte.

Thyssenkrupp erhält Großauftrag aus der Türkei

Istanbul / TP - Mit dem Auftrag über 143 Fluggastbrücken schreibt das deutsche Unternehmen Thyssenkrupp Geschichte: Das Projekt für den Istanbul New Airport mit einem Auftragsvolumen in Höhe eines zweistelligen Euro-Millionenbetrages ist die größte Order in der Unternehmensgeschichte von Thyssenkrupp Airport Systems. 

Nach Installation der Anlagen wird Thyssenkrupp auch für die Wartung der Brücken verantwortlich sein, um einen effizienten Betrieb des Istanbul New Airport sicherzustellen, heißt es im Unternehmen.

Der Bau des New Airport in Istanbul soll im Jahr 2018 abgeschlossen werden und unterstreicht damit den gestiegenen Bedarf nach besseren und effizienteren Flughäfen, um den weiter steigenden Luftverkehr abzuwickeln. Beim Flughafen handelt es sich mit 22 Mrd. € um die bisher größte Investition der Türkei. Istanbul New Airport wird dann mit einer Kapazität von rund 200 Millionen Fluggästen pro Jahr der größte Flughafen weltweit sein.

„Wir sind stolz darauf, in dieses Ausnahmeprojekt involviert zu sein, das die Flughafenkapazität in der Türkei wesentlich verbessern wird“, so Alexander Pfurr, CEO von Thyssenkrupp Airport Systems. „Sobald der Flughafen eröffnet ist, wird er die Mobilitätsanforderungen kommender Generationen erfüllen und sich positiv auf Istanbuls Ökonomie und Umwelt auswirken. Dieses Projekt ist ein Meilenstein und wir freuen uns, unseren Teil dazu beizutragen.“

weitere Informationen zum Artikel
Noch nicht bewertet