An diesem 25. November

Oberverwaltungsgericht stärkt Demokratie: PKK verboten

25. November 2011 - 21:15
Kategorie:
0 Kommentare

Das Verwaltungsgericht in Berlin sprach ein Verbot der geplanten Demonstration in Anlehnung an LKA und Landesverfasssungsschutz aus. Man beabsichtige eine Propagandaveranstaltung wegen des Gründungstages der Terrororganisation PKK (27. November 1978), so das VG in Berlin, weshalb es ausreichende Hinweise dafür gebe, dass die Demonstration eine unmittelbare Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung darstellt.

Türkisches Verfassungsgericht erwartet Beschwerdewelle

25. November 2016 - 00:02
Kategorie:
0 Kommentare
Türkisches Verfassungsgerichts erwartet Beschwerdewelle

Ankara / TP - Der Vorsitzende im Gremium des türkischen Verfassungsgerichts, Prof. Yıldırım, hat vor einer massiven Beschwerdewelle gewarnt, die auf das Verfassungsgericht zurolle. Inzwischen sind seit dem 15. Juli laut Prof. Yıldırım, 45.000 Beschwerden beim höchsten Gericht der Türkei eingegangen.

Prof. Yıldırım erwartet, dass die Zahl bis zum Jahreswechsel auf bis zu 100.000 ansteigen wird. Das Gremiummitglied teilte des Weiteren mit, dass die Menge an Beschwerden innerhalb einer angemessenen Zeit kaum zu bewältigen ist. Man arbeite bereits am Limit des Machbaren.

Putsch in der Türkei: "Anweisung kam von Gülen"

25. November 2016 - 06:30
Kategorie:
0 Kommentare
Putsch in der Türkei: "Anweisung kam von Gülen"

Ankara / TP - Die auflagenstarke türkische Tageszeitung und TV-Nachrichtensender Habertürk ist auf Aussagen eines mutmaßlichen FETÖ-Mitglieds herangekommen. Die Aussagen sollen von einem Oberstleutnant der Gendarmerie stammen, der nach dem gescheiterten Putschversuch verhaftet wurde und geständig sein soll. Laut Habertürk ist der Offizier der Gendarmerie bereits am 12. Juli darüber informiert gewesen, dass der Putsch am 15. Juli um 3 Uhr in der früh beginnt.

Historisches am 25. November

Gespeichert von Redaktion am 25 November, 2016 - 20:37

1870

In Istanbul erscheint die erste Satirezeitschrift "Diyojen".

1922

Edirne wird von der Besatzungsmacht befreit.

1924

 Kazım Özalp Pascha wird zum Parlamentspräsidenten gewählt.

1925

Das Hutgesetz wird vom türkischen Parlament angenommen und soll ab dem 28. November gelten. Als das Parlament darüber entscheidet, kommt es in Rize zu Ausschreitungen. Acht Personen werden daraufhin zum Tode verurteilt.

1934

Mustafa Kemal Atatürk vergibt Ismet Pascha den Nachnamen Inönü.

1948

Türkei: Erdogan teilt erneut gegen EU aus

25. November 2016 - 23:09
Kategorie:
1 Kommentare
Türkei: Erdogan teilt erneut gegen EU aus

Ankara / TP - Erdogan, der eine Rede während des 2. Internationalen Gipfels für „Frauen und Gerechtigkeit“ des Vereins "Frauen und Demokratie" (KADEM) hielt, sagte: "Ihr habt euer Wort nicht gehalten. Als 50.000 Flüchtlinge an der türkisch-bulgarischen Grenze standen, war euer Aufschrei groß. Ihr wart ratlos und sagtet: "Was tun wir, falls die Türkei ihre Grenzen öffnet?" Wenn ihr zu weit geht, werden die Grenzen geöffnet.“

Hochhaus in Istanbul mit Kreuz

25. November 2017 - 00:59
0 Kommentare

Derzeit kursiert ein Bild von einem Hochhaus in Istanbul, auf der ein Kreuz sichtbar ist. Laut dem Urheber, der das Bild auf dem sozialen Netzwerk Twitter erstmals am vergangenem Sonntag geteilt hat, handelt es sich dabei um das "Nidakule" im Istanbuler Stadtteil Ataşehir, die von der Tahincioğlu Holding gebaut wurde. Das Hochhaus ist in der Istanbuler Skyline wegen ihrer grellen Fassadenbeleuchtung nachts weithin sichtbar. 

Trump will YPG-Unterstützung beenden

25. November 2017 - 01:25
Kategorie:
0 Kommentare
Trump will YPG-Unterstützung beenden

Ankara / NEX / TP – Der US-amerikanische Präsident Donald Trump hat bei einem Telefonat mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan die sofortige Einstellung der US-Waffenlieferungen an den syrischen PKK-Ableger YPG versprochen. Dies hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Freitag mitgeteilt.

“God Save the Queen” und "Welcome" auf Moscheen

25. November 2017 - 03:03
0 Kommentare

Derzeit kursieren wieder einmal Bilder von Moscheen, die 1946 und 1953 in der Türkei und Zypern entstanden. Die Bilder, auf denen Minarette zu erkennen sind und an der leuchtende Schriftzüge gespannt sind, sollen die Republikanische Volkspartei (CHP) in Misskredit bringen. 

In den Erklärungen zu den Bildern heißt es u.a., dass die Einpartei-Regierung CHP die Muslime unterdrückt, islamische Gotteshäuser instrumentallisiert, den Islam erniedrigt habe. 

MUĞLA: Erneutes Erdbeben am Freitagabend

25. November 2017 - 04:31
Kategorie:
0 Kommentare
MUĞLA: Erneutes Erdbeben am Freitagabend

Das Epizentrum lag an gleicher Stelle wie zuletzt, auch ein ähnlicher Spürbarkeitsradius ist aufgetreten, wie das Kandilli Institut angibt. Die Daten sind allerdings vorläufig und können nach manueller Korrektur abweichen. Andere Erdbebendienste sehen eine geringfügig höhere Magnitude als beim ersten Erdbeben. 

Erste Meldungen hatten zunächst von einer Magnitüden-Stärke von 6.1 gesprochen, doch basierten diese Angaben wohl auf falschen Erstanalysen.

Für Neuwahlen und Stabilität

25. November 2017 - 23:52
Kategorie:
0 Kommentare
Bild: Deutscher Bundestag

Von Yasin Baş / TP - Nachdem die Jamaika-Sondierungen zwischen Union, FDP und Grünen gescheitert sind, erhöht sich der Druck auf die SPD, sich nicht vor einer großen Koalition mit der CDU/CSU zu verschließen. Die immer schärfer auftretende und zunehmend nationalliberal wirkende FDP hatte einen entscheidenden Anteil am vorläufigen Scheitern des möglichen Jamaika-Bündnisses.

DITIB Niedersachsen und Bremen - "Ratten verlassen das sinkende Schiff"

25. November 2018 - 21:59
Kategorie:
0 Kommentare
Der DITIB Landesverband Niedersachsen und Bremen hat am 25.11.2018 einen neuen Vorstand gewählt.

Hannover / TP - Rätselraten um die Erklärung über einen überraschenden Rücktritt des gesamten Landesvorstands der DITIB für Niedersachen und Bremen. Laut diversen Medienberichten erklärte am Sonntag nicht nur der Vorsitzende, Yilmaz Kilic, seinen Rückzug, sondern mit ihm die gesamte Führungsspitze, auch die des Frauen- und Jugendverbands. Kurze Zeit später meldet die DITIB über soziale Netzwerke jedoch, dass am 25. November ein neuer Vorstand gewählt wurde. Kilic habe sich für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung gestellt. 

Türkei besorgt über Ausschreitungen in Frankreich

25. November 2018 - 23:06
Kategorie:
0 Kommentare
Screenshot Twitter - Türkei besorgt über Ausschreitungen in Frankreich

Ankara / TP - Die türkische Regierung zeigt sich über das unverhältnismäßige Vorgehen der französischen Sicherheitskräfte gegen Demonstranten der "Gelbewesten"-Bewegung besorgt. Der Sprecher des Außenministeriums Hami Aksoy erklärte in einer Pressesitzung in Ankara, dass gegen die Proteste, die in Frankreich wegen der steigenden Treibstoffpreise begonnen haben, unverhältnismäßig vorgegangen werde. 

Kalender

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
On This Day RSS Feed abonnieren