Arbeiterpartei Kurdistans PKK

Die Arbeiterpartei Kurdistans (kurdisch: Partîya Karkerén Kurdîstan, Abk. PKK) ist eine kurdische, marxistisch ausgerichtete Terrororganisation mit Ursprung in den kurdischen Siedlungsgebieten innerhalb der Türkei.

Zuletzt

BMI prüft Konkretisierung des PKK-Verbots

Berlin / TP - Der Sprecher des Bundesministeriums des Innern (BMI), Dr. Johannes Dimroth, hat angekündigt, die Verbotsverfügung gegen die Terrororganisation PKK zu überprüfen. Seit dem 25.

Weiterlesen

CDU-Politiker: Kritik der Türkei berechtigt

Berlin / / TP – Die türkische Regierung

Weiterlesen

Die PKK repräsentiert die Kurden genauso, wie die IS den Islam!

Kommentar M. Teyfik Oezcan / TP - Die Türkisch – Kurdischen Beziehungen reichen mehrere hunderte Jahre zurück. Im Osmanischen Reich gab es keinerlei Unterschiede zwischen Türken und Kurden.

Weiterlesen

Das Aha-Erlebnis nach der PKK-Show in Köln

Köln / TP - In sicherheitspolitischer Hinsicht setzt die Bundesregierung ja neue Maßstäbe. Mutmaßliche "Erdogan-Spione" werden in der "Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion" (DITIB) verfolgt.

Weiterlesen

"Kurden-Festival" der PKK hat ein Nachspiel

Ankara / TP - Der deutsche Botschafter in Ankara, Martin Erdmann, wurde am Samstag kurz nach Ende des "Kurden-Festivals" in Köln ins türkische Außenministerium zitiert.

Weiterlesen

Köln: Verbotene PKK-Symbole unter Polizeischutz auf "kurdischem Kulturfestival"

Köln / TP - "Biji Apo, Biji PKK, Biji Kurdistan" rufen lautstark die Teilnehmer des diesjährigen 25. Internationalen Kurdischen Kulturfestivals auf der ehemaligen Deutzer Werft in Köln.

Weiterlesen

Solidarität mit Öcalan - Erneut "Kulturfestival" in Köln

Köln / / TP – 20.000 Kurden werden am kommenden Samstag bei einem sogenan

Weiterlesen

Belgien: PKK ist keine Terrororganisation

Brüssel / TP -  Ein Geschworenengericht in Brüssel hat ein Urteil von Ende 2016 bestätigt, wonach die 36 Angeklagten im Hauptverfahren nicht wegen Terrorismus belangt werden können. Dabei geht es u.a.

Weiterlesen

Seiten