Diyarbakir

Diyarbakır ist mit geschätzt etwa einer Million Einwohnern, überwiegend kurdischer Abstammung, nach Gaziantep die zweitgrößte Stadt Südostanatoliens in der Türkei

Zuletzt

Diyarbakir: Dutzende Haftstrafen nach Kobane-Unruhen

Ankara / TP - Im Gerichtssaal von Ankara wurde am Montag die Ermordung von Yasin Börü, Ahmet Dakak, Riyat Güneş und Hasan Gökguz während der Unruhen zwischen dem 6. und 8.

Weiterlesen

Deniz Naki erhält Bewährungsstrafe wegen Hassreden

Gaziantep / TP - Die 4. Große Strafkammer in Diyarbakir hat den ehemaligen U21-Nationalspieler und Ex-St.

Weiterlesen

Wie man medienwirksam die PKK verherrlicht

Kommentar / TP - Wenn sich der "kurdische" Schriftsteller und Lehrer Yavuz Ekinci in der Frankfurter Allgemeinen über d

Weiterlesen

Das Newroz Fest

Ankara / TP - In der Türkei begannen die Feierlichkeiten in einigen Regionen sogar vor Tagen. Die wichtigsten Austragungsorte des Festes sind Diyarbakir im Osten und Istanbul im Westen.

Weiterlesen

Ahmet Türk: Der Städtekampf der PKK war ein Fehler

Mardin / TP - Ahmet Türk, ehemaliger Ko-Bürgermeister der Stadt Mardin, der aufgrund von Vorwürfen, die Terrororganisation PKK unterstützt zu haben, Ende November verhaftet, jedoch wegen gesundheitlichen Problemen aus der Untersuchungshaft entlass

Weiterlesen

Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag erwarten 220 Jahre Haft

Diyarbakir / TP – Die türkische Generalstaatsanwaltschaft von Diyarbakir fordert gegen den Co-Vorsitzenden der oppositionellen nationalistisch-kurdischen Partei HDP, Selahattin Demirtas sowie der Amtskollegin Figen Yüksekdag, wegen Gefährdung der

Weiterlesen

HDP-Abgeordneter: Kurden haben das Spiel der PKK durchschaut

Diyarbakir / TP - Altan Tan, Schriftsteller, Autor und seit 2011 Abgeordneter der nationalistisch-kurdischen Partei HDP ist für viele ein unangenehmer Zeitgeist, vor allem gegenüber der Terrororganisation PKK.

Weiterlesen

Türkei: HDP wäre bereit das Präsidialsystem mitzutragen

Siirt / TP - Die nationalistisch-kurdische Partei HDP wäre bereit, das vom türkischen Präsidenten Erdogan angestrebte Präsidialsystem mitzutragen, sofern der kurdischstämmigen Bevölkerung in der türkischen Verfassung Platz eingeräumt wird.

Weiterlesen

Seiten