Geheimarmee zur Befreiung Armeniens ASALA

Die Armenische Geheimarmee zur Befreiung Armeniens (armenisch Hayasdani Azadakrut'ean Hay Kaghtni Panag, HAHKP, englisch Armenian Secret Army for the Liberation of Armenia), kurz Asala, war eine armenische marxistisch-leninistische Terrorganisation, die von 1975[1] bis in die frühen 1990er Jahre operierte. Während die Asala von sich selbst und anderen Quellen als Guerilla eingestuft wird, haben es die Außenministerien Aserbaidschans und der Vereinigten Staaten ebenso wie das türkische Kulturministerium als terroristisch und bewaffnet aufgelistet.