Islam

Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7. Jahrhundert in Arabien durch den Propheten Mohammed gestiftet wurde. Mit 1,6 Milliarden Anhängern ist sie nach dem Christentum (ca. 2,2 Milliarden Anhänger) heute die zweitgrößte Weltreligion.

Zuletzt

Die PKK repräsentiert die Kurden genauso, wie die IS den Islam!

Kommentar M. Teyfik Oezcan / TP - Die Türkisch – Kurdischen Beziehungen reichen mehrere hunderte Jahre zurück. Im Osmanischen Reich gab es keinerlei Unterschiede zwischen Türken und Kurden.

Weiterlesen

AfD - Ab jetzt kann keiner sagen, er hätte...

Kommentar Ercan Tekin / TP - Es "läuft" würde der Türke sagen, angesichts der anhaltenden und latent vorherrschenden Meinung, dass in Deutschland die wahre Demokratie herrsche, während eine kleine Schar von resignierten 2-Weltkriegs-Nachkömmlingen

Weiterlesen

Das Marionettenduell - Gute Nacht Deutschland!

Kommentar M. Teyfik Oezcan / TP - Das gestrige Marionettenduell war ein Armutszeugnis für Deutschland. Erdogan, Türkei, Islam, Ditib, Flüchtlinge und Migration waren die Hauptthemen.

Weiterlesen

Die große Volksverdummung und Seyran Ates mittendrin

Kommentar / TP - Vernunft gegen Angst! Vernunft ist nichts für Politiker oder Persönlichkeiten, eher die Angst. Ängste zu schüren, sie weiter zu spinnen braucht kein Intellekt, nur das Ziel, bei den Wählern ein mulmiges Gefühl hervorzurufen.

Weiterlesen

Die moderne Inquisition im deutschsprachigen Raum

Berlin / TP - Derzeit keimt bei den Muslimen und Türken eine Kernfrage im deutschsprachigen Raum auf: gibt es einen politischen Grund, das Grundrecht der Menschenwürde, das Persönlichkeitsrecht, das Selbstbestimmungsrecht, den Gleichheitsgrundsatz

Weiterlesen

Nie wieder? Was für ein Schmarrn!

Kommentar / TP - Was Gauland von der AfD den Zuhörern in Thüringen empfahl, ist nichts weiteres, als die eigene Ansicht über Migranten auch unters Volk zu bringen, die seit Jahrzehnten sowieso ein eigenes Weltbild über Juden und Muslime entwickelt

Weiterlesen

Die selbsternannte „Imamin“: Seyran Ates

Kommentar von M. Teyfik Oezcan / TP - Nach schlaflosen Nächten wegen der Sendung „Maybrit Illner“, habe ich mich genötigt gefühlt, ein Schreiben an Frau Ates aufzusetzen:
Sehr geehrte Frau Ates,

Weiterlesen

Seiten