Islamunterricht

Religionsunterricht in Deutschland im Sinne des Grundgesetzes ist schulischer Religionsunterricht in öffentlichen Schulen.

Zuletzt

Die Akzeptanz des Islams in Deutschland und die Moscheesteuer

In meiner politischen Blütezeit in den 90er Jahren auf Kommunaler- und Landesebene war mein Augenmerk, auch aus persönlichen Gründen, auf den Status Quo und die Zukunftsgestaltung des Islams in Deutschland in Verbindung u.a.

Weiterlesen

Bremer Fatih Moschee wiederholt Ziel von Islamfeindlichkeit

Bremen / TP - Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag islamfeindliche Parolen auf die Fassade der IGMG-Fatih-Moschee in Bremen-Gröpelingen geschmiert.

Weiterlesen

DITIB-Hessen wird unter Druck gesetzt

Wiesbaden / TP - Der DITIB-Landesverband Hessen wird vom hessischen Kultusministerium unter Druck gesetzt. Ihrer Ansicht nach gebe es "Vorbehalte bezüglich der Unabhängigkeit" der DITIB Hessen.

Weiterlesen

Islamverbände sind keine Religionsgemeinschaften?

Kommentar / TP - Das Oberverwaltungsgericht Münster hat am Donnerstag entschieden, dass der Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. und der Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland e.V.

Weiterlesen

Deutsches Gericht: Islam-Verbände haben in NRW keinen Anspruch auf Religionsunterricht

Das Oberverwaltungsgericht des deutschen Bundeslandes NRW wies die Klagen der beiden Islam-Dachverbände gegen das Land zurück. Die beiden Verbände hatten auf mehr Einfluss bei dem bekenntnisorientierten Unterricht gedrungen.

Weiterlesen

Zentralrat der Muslime und Islamrat in NRW wollen Rechtsstatus

Münster / TP - Erstmals in den langjährigen und zähen Bemühungen der islamischen Verbände um Anerkennung durch die Landesregierung, schert der Zentralrat der Muslime (ZMD) und der Islamrat in Nordrhein-Westfalen aus und will rechtlich ihren Status

Weiterlesen