Nordsyrien

Der Norden von Syrien.

Zuletzt

Syrien - Kurdischer Nationalrat meldet Entführung eines Funktionärs

Istanbul / TP - Der Kurdische Nationalrat Syriens (ENKS) hat die Entführung des hochrangigen Mitglieds und Beauftragten für auswärtige Beziehungen, Abdulhamid Tamo, durch die Partei der Demokratischen Union (PYD) bekannt gegeben.Tamo soll am Sonnt

Weiterlesen

Türkei will PKK weiter zurückdrängen

Ankara / TP - Die türkische Regierung will gegen die Terrororganisation PKK weiterhin konsequent vorgehen.

Weiterlesen

Kurdische PYD / YPG verhindern Rückkehr der Flüchtlinge nach Afrin

Gaziantep / TP - Seit Monaten werfen kurdische Aktivisten mit einer Nähe zu den Volksverteidigungseinheiten (YPG), dem politischen Ableger in Nordsyrien, der Partei Demokratischen Union (PYD) sowie der Terrororganisation PKK der Türkei vor, Flücht

Weiterlesen

Türkei verweigert Assad die Rückgabe Afrins

Ankara / TP - Die Türkei beabsichtigt nicht, sich im nordsyrischen Afrin niederzulassen, will die Region aber auch nicht dem Regime vom syrischen Machthaber Assad übergeben.

Weiterlesen

In Manbidsch gärt es unter der kurdischen SDF-YPG

Gaziantep / TP - Die wichtigste Miliz des Bündnisses der PKK-nahen kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) unter der Fahne der sogenannten Demokratische Kräfte Syriens (SDF), stößt im mehrheitlich von Kurden, vereinzelt verbliebenen Arabern u

Weiterlesen

Die Agenda der Linken: Afrin und die humanitäre Lage

Kommentar - Die Partei LINKE hält trotz gegenteiliger oder von ihr für unzureichend gehaltener Antworten der Bundesregierung daran fest, sich über die aktuelle humanitäre und soziale Lage der Bevölkerung im nordsyrischen Afrin immer wieder neu inf

Weiterlesen

Türkei muss hart gegen Verherrlicher von "Terrorismus" vorgehen

Kommentar - Es gibt nur ein Thema, dass die meisten Türken nicht abhaben können und in der sie sich der Diskussionen in Europa überdrüssig geworden sind: "Verherrlichung von Terrorismus".

Weiterlesen

Erdogan muss nicht mal gut propagieren, die Opposition richtet sich selbst

Kommentar - Die Oppositionsparteien in der Türkei richten sich derzeit selbst zugrunde, wenn sie der AKP vorwerfen, bis zur Wahl benachteiligt zu werden oder unter erschwerten Bedingungen Wahlkampf zu führen.

Weiterlesen