Pogrom

Der oder das Pogrom bezeichnet die gewaltsame Ausschreitung gegen Menschen, die entweder einer abgrenzbaren gesellschaftlichen Gruppe angehören oder aber von den Tätern einer realen bzw. vermeintlichen gesellschaftlichen Gruppe zugeordnet werden.

Zuletzt

Historisches am 19. Oktober

1448

In der zweiten Schlacht auf dem Amselfeld besiegt das Osmanische Reich unter Sultan Murad II. die  römisch-katholische Koalition unter Johann Hunyadi.

1939

Weiterlesen