Recep Tayyip Erdogan

Recep Tayyip Erdoğan [ˈɾɛdʒɛp ˈtɑːjip ˈɛɾdɔːɑn] (* 26. Februar 1954 in Beyoğlu, Provinz Istanbul) ist ein türkischer Politiker und seit dem 28. August 2014 der zwölfte Präsident der Republik.

Zuletzt

Fall Khashoggi: Untersuchung steht aus, Verdacht erhärtet sich

Istanbul /TABP - Brisante Informationen sollen türkische Behörden US-Beamten zugespielt haben, die beweisen sollen, dass der saudische Journalist Jamal Khashoggi im saudischen Generalkonsulat in Istanbul getötet wurde.

Weiterlesen

Box-Europameister Ünsal Arik - Das verlorene Ei

Köln / TP - Box-Europameister Ünsal Arik wollte nach eigenen Angaben beim Erdogan-Besuch in Köln am 29. September die Gelegenheit nutzen, um mit "seinen Landsleuten" ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen

Folgt nach Brexit nun der Trexit? Erdogan signalisiert Referendum

Ankara / TP - Seit mehr als fünf Jahrzehnten sitzt die Türkei im Wartezimmer Europas. Damals, im Jahre 1993, hatte man der Türkei mit dem Assoziierungsabkommen eine spätere Vollmitgliedschaft in der EU versprochen.

Weiterlesen

Hey, Seyran Ateş

Kommentar - Es ist eine Eigenart der Medien, dass sie jedem Stöckchen hinterherlaufen, schließlich geht es um Einschaltquoten und Verkaufszahlen.

Weiterlesen

Wozu die türkische "EGM Mobil" App gut ist?

Kommentar - Seit einem TV-Beitrag von "Report Mainz" über eine türkische Smartphone-App, die es angeblich "Denunzianten" erleichtert, "Erdogan-Kritiker" anzuzeigen, ging die hiesige mediale Hysterie soweit zu behaupten, es handle sich um "Gestapo-

Weiterlesen

Türkei-Hass wird mit Hass auf Erdogan kaschiert

Ankara / NEX24 – Der Sprecher der amtierenden türkischen Regierungspartei AKP erklärte, dass „einige Kreise

Weiterlesen

Rund um die Scheinheiligkeit

Bundespräsident Steinmeier, der die Aktion „Deutschland spricht“ von Zeit-Online mit dem denkwürdigen Satz: „Wir entscheiden, wie Deutschland heute spricht“ eröffnete, ist an Scheinheiligkeit kaum mehr zu überbieten.

Weiterlesen

Köln: Keine Massenveranstaltung bei Erdogan-Auftritt - Jetzt erst recht!

Köln / TP - Wegen Sicherheitsbedenken hat die Stadt Köln am Freitagabend bekannt gegeben, dass eine Außenveranstaltung mit bis zu 25.000 erwarteten Besucher an der DITIB-Moschee nicht stattfinden kann.

Weiterlesen