Völkermord

Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt. Der Begriff Genozid setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort γένος (génos „Herkunft, Abstammung, Geschlecht, Rasse“; im weiteren Sinne auch „das Volk“) sowie dem lateinischen caedere „morden, metzeln“.

Zuletzt

Ruanda lässt Rolle Frankreichs im Völkermord untersuchen

Kigali / / TP - Laut einem neuen von Ruanda in Auftrag gegebenen Untersu

Weiterlesen

Hat Palästina Briefmarke zu 1915 herausgebracht?

Derzeit kursieren wieder Meldungen in sozialen Netzwerken, wonach die Palästinensische Autonomiebehörde zum 100. Jahrestag des sogenannten "Völkermordes an Armenien" eine Gedenkbriefmarke herausgebracht habe.

Weiterlesen

Bild: Eine armenische Mutter kniet über ihr totes Kindes

Für die Illustration der sogenannten "Todesmärsche" während des "Völkermords an den Armeniern im Jahre 1915" werden sehr oft Archivbilder herangezogen, deren Authenzität auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist.

Weiterlesen

Bild mit hingerichteten Armeniern

Immer wieder taucht in diversen Medienberichten ein Bild auf, das mutmaßlich die Hinrichtung von Armeniern in Istanbul während des Ersten Weltkriegs aufzeigen soll. Verwendet wird es u.a.

Weiterlesen

Gedenken wir der armenischen Opfer von 1915. Aber wie?

Kommentar / TP - Wie wäre es wenn wir uns an Lepsius halten würden? Lepsius erklärte 1921 vor dem Landgericht II Berlin:

Weiterlesen

Denkmal für Opfer des "Völkermords" erhitzt die Gemüter

Kommentar M. Teyfik Oezcan / TP - Sehr geehrter Herr Alexander, unser erster Reichskanzler Herr Otto von Bismarck war ein großer Visionär und in seinen politischen Ambitionen seiner Zeit weit voraus.

Weiterlesen

Gerichtshof verurteilt erneut die Schweiz

Straßburg / Turqui News / TP - Die Schweiz wurde am vergangenem Dienstag wegen des Verstoßes gegen die freie Meinungsäußerung vom Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) verurteilt.

Weiterlesen