Volksverteidigungskräfte HPG

Die Volksverteidigungskräfte (kurdisch Hêzên Parastina Gel, kurz HPG) sind der militante Arm der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Die Kämpfer bezeichnen sich selbst als "Guerilla". Seit 2013 ist Murat Karayılan Kommandeur der HPG. Ehemalige Kommandeure waren Bahoz Erdal (2004–2009) und Nur ad-Din Sufi (2009–2013).

Zuletzt

Human Rights Watch: Kindersoldaten in PKK, HPG und YBS

Beirut / TP - Laut einem jüngsten Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) setzen die Terrororganisation PKK sowie ihre Splittergruppe, die "Volksverteidigungskräfte" (HPG) sowie die jesidische Miliz unter dem Namen "Widerst

Weiterlesen

Historisches am 25. Oktober

1147

Ein Kreuzfahrerheer unter Konrad III. wird in der Schlacht von Doryläum von den Rum-Seldschuken besiegt.

1854

Weiterlesen