Thomas Bernhard

TB
Über mich: 

Thomas Bernhard ist ein freier deutscher Journalist (freelance) und Autor, sowie politischer Analyst. Er gilt als profunder Kenner der politischen Szenerie in der Türkei und des internationalen Terrorismus, besonders im Bereich des süd- und südöstlichen Europas und Vorserasiens.

Zuvor war Thomas Berhard u.a. selbst politisch aktiv und, sowohl im öffentlichen Dienst, als auch der Privatwirtschaft, tätig. Ausserdem arbeitete er für mehrere NGO-Organisationen und politische Einrichtungen haupt- und ehrenamtlich als Pressesprecher. Der Inhaber eines internationalen Presseausweises ist auch Redaktionsleiter der deutsch-türkischen Informationsplattformen "Netzwerk (Ağ) Kangal Bilgi" und "Türk Alman Bilgi Portalı", sowie "TTH Thomas' Türkiye Haberleri", und veröffentlicht u.a. auch bei "TurkishPress", "DTP" und "DTZ", sowie weiteren TV-, Radio- und Printmedien mehrerer Länder. 

 

Artikel von Thomas Bernhard

Zuletzt

Jerusalem: Trump steht mit Absicht allein auf der Welt

Die internationale Gemeinschaft erkennt Jerusalem weiterhin nicht als Israels Hauptstadt an, weil der endgültige Status der Stadt erst in Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern geklärt werden muss, so die einhellige Meinung i

Weiterlesen

Flüchtlings-Kleinbus auf der Flucht - 11 Tote

Hatay / TP - Die im Kleinbus befindlichen 18 syrischen Flüchtlinge, Männer, Frauen und Kinder, hatten zuvor mutmaßlich illegal die Grenze zwischen den beiden Ländern in der südtürkischen Provinz Hatay überquert und waren dann vom Fahrer des Mini-B

Weiterlesen

„Internationaler Behinderten-Tag" in der Türkei

Istanbul / TP - Die Istanbuler Gemeinde Bağcılar beispielsweise organisierte eine Fahrradtour für Menschen mit Behinderungen, an der auch alle Anderen teilnehmen konnten.

Weiterlesen

"Finanz-Manager" Gülens in Sudan festgenommen

Doch in der Realität gilt Çıkmaz, nicht nur in der Türkei, als "Schatzmeister" der Bewegung des dubiosen Predigers Fetullah Gülen.

Weiterlesen

MUĞLA: Erneutes Erdbeben am Freitagabend

Das Epizentrum lag an gleicher Stelle wie zuletzt, auch ein ähnlicher Spürbarkeitsradius ist aufgetreten, wie das Kandilli Institut angibt.

Weiterlesen

Saudi-Arabien verbietet Foto- und Videoaufnahmen in Mekka und Medina

Nach Angaben der saudischen „Generaldirektion für Presse und Information" wurde diese Entscheidung bereits am 12. November getroffen. Warum dies jedoch erst jetzt derart bekannt gemacht wurde, entzieht sich der Kenntnis des Autors.

Weiterlesen

Türkische Hilfen für Erdbebenopfer im Irak und Iran halten an

Die IHH versorgte beispielsweise im Irak die betroffenen Menschen der Erbebenregion seit der Naturkatastrophe mit Zelten, 1.700 Decken und 950 Nahrungsmittelkonserven.

Weiterlesen

Seiten